Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 10.12.2022:
 Musik
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 12.00 Uhr
Dritte adventliche Matinée „Orgelmusik zum Advent" In diesem Jahr wird wieder die beliebte Reihe der adventlichen Orgelmatinéen in der katholischen Pfarrkirche Herz Jesu Dillenburg stattfinden. Kantor Joachim Dreher bietet damit allen Freunden der Orgelmusik in der diesjährigen Adventszeit wieder die Möglichkeit an, jeweils eine halbe Stunde lang in der Mittagszeit vor oder nach dem Einkauf adventliche Musik genießen zu können. Dieses Angebot richtet sich aber nicht nur an „Orgel-Kenner“ und „Orgel-Liebhaber“, sondern ebenso an all diejenigen, die für kurze Zeit der allgemeinen Hektik der Vorweihnachtszeit entfliehen möchten. Der Eintritt ist jeweils frei. Wegen der Energiekrise hat das Bistum Limburg entschieden, bei Gottesdiensten und Konzerten die jeweiligen Kirchen nur noch auf max. 12 Grad zu heizen. Alle Zuhörenden werden dafür um Verständnis gebeten und sollten sich vorsorglich noch etwas wärmer anziehen.
Herz-Jesu-Kirche Dillenburg, Wilhelmspl. 16 Tel. 02771 26376-55
Veranstalter: Katholische Pfarrgemeinde Zum Guten Hirten an der Dill
Veranstaltungs-ID: 50693 
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 17.00 Uhr
Konzert von ProMusica 1887 Chor- und Bläsermusik zum Advent
ProMusica 1887 Dreis-Tiefenbach im Konzert mit Pro Musica Sacra: das verspricht gewaltige Stimmen und Brilliante Bläser. Dazu kommt der Gemischte- und Männerchor aus Helberhausen. Ein großes Konzert in der Namen-Jesu-Kirche in Dreis-Tiefenbach, die für ihre wunderbare Akustik bekannt ist. Die dort befindliche Orgel wird Franz-Josef Faßbender zur komplettierung des einzigartigen Progamms der Musikgruppen nutzen. Mit einem ausgewochenen Liedgut werden Sie in den Advent getragen. Es besteht die Möglichkeit per Mail unter karten@promusica1887.de oder am Telefon unter der 0271-76564 zu erwerben. Im Anschluss an das Konzert laden die Vereine zum gemeinsamen Beisammensein in den Schulungsraum der Dreisbachhalle ein.
Kath. Namen Jesu Kirche Dreis-Tiefenbach, Kreuztaler Str. 46 02712506085
Veranstalter: ProMusica 1887
Veranstaltungs-ID: 50733 
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 18.00 - 22.00 Uhr
Live-Musik im Pagodeon - Zeltstadt an der Sieg Rizze & Friends meets "The Gentlemen oft the Siegener Downtown Music Scene"
Rizze & Friends meets "The Gentlemen oft the Siegener Downtown Music Scene" ThebluesRock & TheWestSideBand das sind RiZZe, Frieder Jost, Martin Varnholt, Obba Hartmann & Achim Weiß sowie special Guest Joi Dreisbach, Pieps & Steve. Kein Weihnachtsmarkt ohne das Pagodeon, es lädt täglich ab 12 Uhr zum gemütlichen Verweilen in stimmungsvoller, vorweihnachtlicher Atmosphäre ein. Für alle Musikbegeisterte, Freunde exklusiver Biere und Genießer erlesener Winzerglühweinen ein absolutes Muss! Immer wieder donnerstags und samstags jeweils ab 18.00 Uhr sowie sonntags ab 16.00 Uhr, präsentiert die Interessengemeinschaft Siegerlandcenter wieder abwechslungsreiche und mitreißende Live-Musik vom Feinsten.
Weidenau, Hauptmarkt 1, 57076 Siegen 0271/489780
Veranstalter: Interessengemeinschaft Siegerlandcenter
Veranstaltungs-ID: 50590 
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 19.30 Uhr
Weihnachtskonzert Mit der Philharmonie Südwestfalen / David Marlow (Dirgient)
Der britisch-deutsche Dirigent David Marlow leitet die Südwestfälische Philharmonie im diesjährigen Weihnachtskonzert. Marlow begann nach seinem Studium zunächst als Kapellmeister in Aachen. Von 2010 bis 2015 war er Assistent von Andris Nelsons bei den Bayreuther Festspielen. Zweimal sprang er kurzfristig für Nelsons ein, was ihm schnell zu weiteren Einladungen von Orchestern auch im Ausland verhalf. Seit 2020 lehrt er als Professor für Dirigieren an der Hochschule für Musik in Detmold.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/77027720  [Karten]
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 49881 bsw
 Theater/Kleinkunst
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 19.30 Uhr
EINE WÜTENDE FRAU Schauspiel von DRANGWERK
Körperanarchie trifft auf Cello. Performance auf Live-Musik. Klingt wie ein Klopper. Isses auch. Scheitern ist fest im Möglichkeitsraum verankert. “Eine wütende Frau” ist ein Stück für weiße alte Männer und solche, die es werden wollen. Für andere auch. Sie sprechen. Aber sie sprechen nicht. Sie würden gern. Und werden’s auch. Jeder Gedanke ist sichtbar. Es beginnt mit einem Schrei. Und die Energie fällt nicht ab. VON UND MIT: SCHAUSPIEL: Lisa Sophie Kusz und Elisabeth Pleß. CELLO: Elisabeth Coudoux, KOSTÜME UND FOTOS: Viola Sophie Schuldner, VIDEO UND GRAFIK: Simon Howar, ZEICHNUNG: Dr. Sebastian Dohe, OUTSIDE-EYE: Annika Weitershagen, LICHTDESIGN: Elisabeth Pleß.
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1 0271 809 18 968 (Bruchwerk)  [Karten]
Veranstalter: DRANGWERK
Veranstaltungs-ID: 49532 bsw
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 20.00 Uhr
Alain Frei - All In
Das Leben ist wie ein großes Glücksspiel und jeder von uns ist ein Spieler. Du kannst dich noch so gut vorbereiten, die ausgefeiltesten Pläne haben, die Karten werden jedes Mal neu gemischt. Dies ist nunmehr mein fünftes Bühnenprogramm und bei jedem neuen Programm muss man erklären, warum es jetzt nochmal besser ist als das vorherige (ist es!). Daher dachte ich wir überspringen diesen Teil einfach und kürzen das Ganze ab: Ich habe sehr viel Herzblut in diese Show gesteckt, sie ist persönlich und ziemlich witzig, kritisch und selbstironisch. Ich garantiere mit meinem Schweizer Gütesiegel, dass ihr Spaß haben werdet! Also ich würde hingehen. Der Gewinner zahlreicher Comedypreise nimmt euch mit auf eine rasante Reise durch den Wahnsinn unseres Alltags – mit viel Humor, Spontanität und immer einem Augenzwinkern.
Foyersaal Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0211 544 71 30
Veranstalter: Rhein Konzerte GmbH
Veranstaltungs-ID: 50206 bsw
 Film
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 15.00 Uhr
Knax-Kino-Aktion Ein Weihnachtsfest für Teddy
(N 2022, 78 Minuten, ab 0) Schon viel zu lange sitzt Teddy im obersten Regal einer Losbude auf einem Weihnachtsmarkt. Der kleine Bär will endlich was erleben und raus in die weite Welt. Damit sich dieser große Wunsch erfüllt, muss er aber endlich einen neuen Besitzer finden. In dem Weihnachtsmärchen des norwegischen Schriftstellers Alf Prøysen lernt Teddy, wie wichtig Freundschaft und Familie sind und wie er dem kleinen Mädchen Mariann das schönste Weihnachtsfest aller Zeiten bereiten kann.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 50805 
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 17.30 Uhr
Knax-Kino-Aktion Die Schule der magischen Tiere 2
(D 2022, 103 Minuten, ab 0) Auf der Wintersteinschule stehen die Feierlichkeiten zum 250. Schuljubiläum an. Dafür soll die Klasse von Miss Cornfield (Nadja Uhl) ein Musical über den Schulgründer einstudieren. Für Regisseurin Ida (Emilia Maier) wird schon das Casting eine Herausforderung, weil Oberzicke Helene (Emilia Pieske) einfach die Hauptrolle an sich reißt. Dabei ist das wahre Gesangstalent die schüchterne Anna-Lena (Lilith Johna), die sich niemals trauen würde, ins Rampenlicht zu treten! Stattdessen tut sie alles, um ihre Freundschaft mit Helene nicht zu gefährden. Erst durch ihr magisches Tier, Chamäleon Caspar (Stimme: Rick Kavanian), kann sie über ihren Schatten springen. Ob Anna-Lena will oder nicht: Sie muss gegen Helene antreten! Auch Ida liegt mächtig mit Helene über Kreuz und das hat nicht nur mit dem Theaterstück zu tun, sondern auch mit Jo (Loris Sichrovsky), den Helene mit allen Tricks für sich zu gewinnen sucht. Jos magisches Tier, der forsche Pinguin Juri (Stimme: Axel Stein), stürzt mit seiner „Unterstützung“ das Trio komplett ins Chaos. Als schließlich das gesamte Schuljubiläum ins Wasser fallen soll, weil auch noch seltsame Löcher auf dem Schulhof auftauchen, müssen die Kinder und ihre Tiere endlich lernen, worauf es in der magischen Gemeinschaft ankommt: Teamwork!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 50808 
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 20.00 Uhr
Der Gesang der Flusskrebse
(USA 2022, 126 Min., ab 12 Jahren): Als junges Mädchen wird Kya (Daisy Edgar-Jones) von ihrer Familie verlassen. In den gefährlichen Sümpfen von North Carolina wächst sie alleine auf und entwickelt sich zu einer scharfsinnigen und zähen jungen Frau. Jahrelang geistern Gerüchte über das „Marschmädchen“ durch den nahe gelegenen Ort Barkley Cove, dessen Bewohner Kya mit Misstrauen und Ablehnung begegnen. Als sich Kya zu zwei jungen Männern aus der Stadt hingezogen fühlt, eröffnet sich für sie eine neue, verblüffende Welt. Doch als einer von ihnen tot aufgefunden wird, sieht die Gemeinde sofort in Kya die Hauptverdächtige. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans der amerikanischen Schriftstellerin Delia Owens erzählt von Erwachsenwerden, weiblicher Selbstbestimmung und Liebe, aber auch von männlichem Missbrauch und Hass. Das Ergebnis ist ein „toll bebilderter, kraftvoll gespielter Mix aus Romanze, Naturdrama, Thriller und Gerichtsfilm.“
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 50798 
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen
Avatar: The Way of Water / Der Räuber Hotzenplotz / She Said / Çakallarla Dans 6 / Violent Night / Bones and All / Strange World / Baris Akarsu / Ein Weihnachtsfest für Teddy / Einfach mal was Schönes / The Menu / Black Panther: Wakanda Forever / Hui Buh und das Hexenschloss / The Devil's Light / Rheingold / Black Adam / Die Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen / Lyle - Mein Freund, das Krokodil / Sevmedim Deme / Die Schule der magischen Tiere 2 / Smile - Siehst du es auch? / Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss | Nicht jeder Film läuft an jedem Tag der Woche. Genaue Anfangszeiten finden Sie auf https://www.cinestar.de/kino-siegen
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/23638406
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 50821 
 Literatur
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 19 Uhr
Sky du Mont liest Weihnachten mit Thomas Müller
Charmant und schnoddrig, liebenswert und manchmal auch ein bißchen tragisch - die Weihnachtsgeschichten von Karen Duve begeistern Erwachsene wie Kinder gleichermaßen: Thomas Müller, Stoffbär und Familienmitglied der Wortmanns aus Hanstedt, wird beim Weihnachts-Shopping im Karstadt vergessen. Und das an Heiligabend! Einsam sitzt er draußen am Brunnen und wartet. Haben die Wortmanns ihn wirklich für immer vergessen? Da taucht die Wanderkatze namens Sandra Kaiser auf. Kann Sie ihm helfen? In Teil 2, "Thomas Müller und der Zirkusbär", lernt er den Zirkusbären Momps kennen, und am zweiten Weihnachtsfeiertag beginnt eine abenteuerliche Reise ... Duve erinnert auf unnachahmliche Art daran, worum es in der Familie geht und was Freundschaft ist - auch für Bären, und besonders zu Weihnachten! Sky du Mont ist Fernsehzuschauern aus Serien wie Derrick, Der Alte, Tatort und Notruf Hafenkante bekannt. Für seine Rollen in "Der Schuh des Manitu" und "(T)Raumschiff Surprise" wurde er mit dem Deutschen Comedypreis und dem Bambi ausgezeichnet. Er stand mit Legenden wie Gregory Peck, Robert Mitchum und Oliver Reed vor der Kamera und spielte in Stanley Kubricks Kinoklassiker Eyes Wide Shut an der Seite von Nicole Kidman und Tom Cruise. | Der Eintritt für Kinder bis 12 Jahren ist mit einer im VVK oder an der Abendkasse erhältlichen Karte frei!
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV
Veranstaltungs-ID: 49719 bsw
 Kinder
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 11 bis 13 Uhr
Kinderatelier am Samstag Workshop für Kinder von 6-11 Jahren
Auf spielerische Weise werden die Kunstwerke im Museum erkundet, danach geht es ins Atelier, um selbst kreativ zu werden. Die Kinder werden von Künstler*innen und Museumspädagog*innen altersgerecht angeleitet. Anmeldung unter +49 271 40577 10 | Teilnahmegebühr 2,50 €
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 50737 
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 11.00 & 14.00 Uhr
Weihnachten in Gefahr!
Weihnachten steht vor der Tür und in der Weihnachtswerkstatt ist noch allerhand zu tun. Die Rentiere müssen noch geputzt und gefüttert werden, bevor sie mit dem Weihnachtsmann aufbrechen können, um die vielen Geschenke in der ganzen Welt zu verteilen. Doch die gemeine Hexe Rumpelei und ihr hinterlistiger Rabe Abraxas wollen dies verhindern. Sie versuchen durch fiese Pläne den Weihnachtsmann daran zu hindern, alle Geschenke pünktlich auszuliefern. Auch der kleine Wichtel Jimi und sein Freund der Kaspar stellen sich in den Weg. Mit „Weihnachten in Gefahr“, dem Weihnachtstheater für Kinder ab drei Jahren, präsentiert das Karfunkel-Figurentheater – vielen Familien bundesweit bekannt auch von den beliebten Yakari-Vorstellungen – eine lustige und spannende Figurentheatervorstellung. Eine besondere Atmosphäre bietet zudem das weihnachtlich geschmückte und beheizte Zweimasten-Theaterzelt. Markante Figuren und wunderschöne handgemalte Kulissen lassen ein eindrucksvolles Live-Erlebnis für die kleinen aber auch für die großen Zuschauer entstehen.
Hüttensaal der Siegerlandhalle, Siegen, Koblenzer Str. 151 0177/3322227
Veranstalter: Karfunkel-Figurentheater
Veranstaltungs-ID: 50207 bsw
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 16.00 Uhr
Elsa und Olaf der Schneemann Die Eiskönigin und Olaf der Schneemann besuchen den Weihnachtsmarkt in Weidenau.
Siegerlandcenter Weidenau, Hauptmarkt 1 0271/489780
Veranstalter: Interessengemeinschaft Siegerlandcenter
Veranstaltungs-ID: 50570 
 Märkte/Feste
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 11 bis 22 Uhr
Weihnachtsdorf unter dem Krönchen
Marktplatz Siegen 0271/38468620
Veranstalter: 3e-Märkte GmbH
Veranstaltungs-ID: 50612 
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 11 bis 22 Uhr
Weihnachtsmarkt am Unteren Schloß
Innenhof Unteres Schloss, 57072 Siegen 0271/38468620
Veranstalter: 3e-Märkte GmbH
Veranstaltungs-ID: 50640 
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 11 bis 22 Uhr
Weihnachtsmarkt an der Kölner Straße
Fußgängerzone Oberstadt Siegen, Kölner Straße 0271/38468620
Veranstalter: 3e-Märkte GmbH
Veranstaltungs-ID: 50675 
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Weidenauer Weihnachtsmarkt
Der Weidenauer Weihnachtsmarkt öffnet wieder seine Pforten. Es ist für jeden was dabei: Karussells und Bühnenshows für die Kleinen, verschiedenste kulinarische Köstlichkeiten für die Großen. Jeden Tag um 17.00 Uhr verteilen die Weidenauer Wichtel Robby und Bobby kleine Geschenke und Süßigkeiten an die Kinder und am 06. Dezember kommt auch der Nikolaus vorbei. Alle Termine und Informationen unter www.aktivkreisweidenau.de oder www.siegerlandcenter.de
Siegerlandcenter Weidenau, Hauptmarkt 1 0271/489780
Veranstalter: Aktivkreis Weidenau
Veranstaltungs-ID: 50545 
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | ab 9 Uhr
O Tannenbaum Weihnachtsbaumverkauf der Waldgenossenschaft Niedersetzen
Was wäre Weihnachten ohne einen festlich geschmückten Weihnachtsbaum? Vermutlich wie das Osterfest ohne den Osterhasen. Ein Grund mehr für die Waldgenossenschaft Niedersetzen zum bereits traditionellen Weihnachtsbaumverkauf und gemütlichem Stelldichein einzuladen. Traditionell werden von der Waldgenossenschaft schon seit über 30 Jahren frisch geschlagene Weihnachtsbäume angeboten. Und wie in den vergangen Jahren werden neben der Nordmanntanne, auch wieder Blautannen aus dem eigenem Bestand angeboten. Neben dem Erwerb der grünen Festbäume soll aber auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Und damit keiner Hungern muss, sorgt das Haubergsteam fürs leibliche Wohl. Der Verkauf der Weihnachtsbäume findet unter den aktuell geltenden Coronaregeln statt.
Waldhuss Siegen-Niedersetzen, Tannenwald 6 -
Veranstalter: Waldgenossenschaft Niedersetzen
Veranstaltungs-ID: 50773 
 Verschiedenes
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 19.00 Uhr
„Island & Grönland – Naturparadiese des Nordens“ in 3D mit Stephan Schulz
Inseln aus Feuer und Eis, die grandiose Motive bieten, aber Reisenden auch einiges abverlangen – das sind Island und Grönland für den 3D-Fotografen Stephan Schulz. Aktive Vulkane und ihre Lavaströme, fauchende Geysire, tosende Wasserfälle, karge Wüsten und gewaltige Gletscher, und das alles unter dem zauberhaften Flackern des Polarlichts: Der Dresdner hat sie zu allen Jahreszeiten dokumentiert und ist dafür zu Fuß, mit Geländewagen, Fahrrad, Schiff, Island-Pony und Pressluft-Flasche über und unter Wasser unterwegs gewesen.
Bismarckhalle Siegen-Weidenau, Bismarckstr. 47 -
Veranstalter: GRENZGANG - Veranstaltungen rund ums Reisen
Veranstaltungs-ID: 50263 
 Kunst/Vernissage
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 14.00 Uhr
Fotowalk Frankfurt - Sonnenuntergang und Skyline In Kooperation mit der VHS Siegen-Wittgenstein Architektur und Sonnenuntergang, Fotografie in der blauen Stunde, Langzeitbelichtungen - das sind die Themen des Fotowalks, an dem auch Fotobegeisterte teilnehmen können, die keinen Einsteiger*innenkurs besucht haben, sich aber schon gut mit ihrer Kamera auskennen. Ausrüstung: Digitale Spiegelreflex-, Bridge- oder System-Kamera (keine digitale Kompakt-Kamera!), verschiedene Objektive, Stativ, Fernauslöser, volle Akkus, warme, zweckmäßige Kleidung. Die Kamera muss den BULB Modus (Langzeitbelichtung) beherrschen. Bei gutem Wetter werden wir uns auf den Maintower (200 m Höhe) begeben. Zusatzkosten ca. 15,00 Euro, die vor Ort zu entrichten sind. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Email-Adresse bzw. Handynummer an. Treffpunkt: 14.00 Uhr auf dem P+R Parkplatz an der A45 in Freudenberg, Wilhelmshöhe. Schriftliche Anmeldung erforderlich! (Teilnehmer*innenzahl begrenzt) | Telefon 0271 404-3000 | www.vhs-siegen.de | E-Mail vhs@siegen.de
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271/404 3051
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 50578 
HEUTE | Samstag | 10.12.2022 | 16 Uhr
Portrait of... Präsentation Einblicke in die künstlerische Recherche von Sara Koluchova
Die Tänzerin und Choreographin Sara Koluchova wird in einem offenen Format Einblicke in ihre Recherche und erste Ergebnisse präsentieren. Sie war vom 1.12. – 10.12. Residenzkünstlerin im Q und hat in dieser Zeit viele Interviews mit verschiedenen Menschen aus Netphen geführt. Dabei hat sie sich für deren kulturelle Identität und deren Ausdruck im Körper, in Bewegungen interessiert. Ihre Recherche ist Teil eines größeren Projektes mit dem Titel „Portrait of…“ für das sie bereits mehr als 30 Menschen in verschiedenen Ländern interviewt hat. Während der Präsentation wird es tänzerische Elemente und die Möglichkeit zum Austausch mit der Künstlerin geben. Der Eintritt ist frei. Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung. Es gibt Plätzchen, Kaffee und Tee. Herzliche Einladung!
Evangelisches Gemeindehaus Deuz, Beienbacher Weg 4, 57250 Netphen 015906129063
Veranstalter: Qulturwerkstatt e.V.
Veranstaltungs-ID: 50812 
 Ausstellungen
09.11.2022 bis 22.01.2023
14 bis 17 Uhr
Hans & Hanna Achenbach-Ausstellung Retrospektive auf das Werk des bekannten Siegerländer Künstler-EhepaarsIn Freudenberg wird eine umfängliche Werkschau die nachhaltige Erinnerung an das Ehepaar Achenbach ermöglichen, die Zeitzeugen bereits zu den „profiliertesten Vertreter der Siegerländer Künstlerschaft“ zählten (SZ 01. 12. 1962). Die Besucher werden Werke aus einer anderen Epoche vorfinden, die konzentriert auf das Wesentliche visuelle Informationen vermitteln, wie Emotionen zu wecken vermögen, die ausdrucksstark und charakteristisch spezifische Handschriften erkennen lassen. Auch nach Jahren haben sie von ihrer Wirkung nichts eingebüßt und zeigen bis heute, wie vielschichtig und tiefgründig gerade schlichte Darstellungsweisen sein können. Darin beweist sich die gestalterische Stärke von Hans und Hanna Achenbach, die ein großes künstlerisches Erbe hinterlassen haben, das wert ist, wieder einmal in den Mittelpunkt gerückt zu werden. Hanna Achenbach (Maria Johanna Junemann) erblickt am 2. Dezember 1892 in Dortmund das Licht der Welt. Wilhelm Ludwig Hans Achenbach, so sein vollständiger Name, ist am 3. März 1891 in Ohle (Plettenberg) geboren. Nach dem Besuch des Siegner Realgymnasiums studiert er an der Kunstakademie Düsseldorf, später an den Kunstgewerbeschulen Düsseldorf und Wuppertal. Hans Achenbach engagiert sich früh beim 1922 gegründeten Arbeitskreis Siegerländer Künstler (ASK). In den Nachkriegsjahren sind beide dann über Jahrzehnte bei den ASK-Ausstellungen regelmäßig vertreten, Hans Achenbach bezeichnet die Presse als „Nestor der Siegerländer Künstlergemeinschaft“ „Er ist als Künstler konsequent seinen Weg gegangen,“ sagt sein Kollege Theo Meier-Lippe über ihn. Der Eintritt beträgt 3 Euro. Sonderführungen können abgesprochen werden.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 027347223
Veranstalter: 4Fachwerk-Mittendrin-Museum
Veranstaltungs-ID: 50460 
21.11.2022 bis 14.01.2023
14 bis 18 Uhr
Winter - Weihnachts - Wonderland. oh, Mama,Papa guck mal.... Eine Ausstellung passend zu der Jahreszeit im Waldland Hohenroth. Die Ausstellung ist auch an Feiertagen geöffnet.
Waldlandhaus, Forsthaus Hohenroth, 57250 Netphen 01757772209
Veranstalter: Verein Waldland Hohenroth
Veranstaltungs-ID: 50725 
26.10.2022 bis 29.01.2023
14.00 bis 18.00 Uhr
„Kein Gold, kein Sex, kein Mord“ – aber stolze Bergbaugeschichte Im bodenständigen Siegerland neigt man bekanntlich nicht gerade zu Übertreibungen. Kein Wunder also, dass auch die neue Sonderausstellung im Museum Wilnsdorf nichts verspricht, was sie nicht halten könnte. Der Titel macht klar, was keine Rolle in der Geschichte des Siegerlandes spielte: „Kein Gold, kein Sex, kein Mord“. Aber auf stolze 6000 Jahre Erzgewinnung kann die Region zurückblicken, und das ist allemal eine Ausstellung wert. Zusammen mit der LWL-Archäologie für Westfalen hat das Museum Wilnsdorf spannende Fakten und Funde aus den vergangenen sechs Jahrtausenden zusammengetragen. Sie erzählen davon, wie aus einem kaum besiedelten Urwald eine florierende Montanregion wurde, die viele Jahrhunderte lang vom Bergbau und der Metallverarbeitung geprägt war. Die Ausstellung will aber nicht nur einen Blick in die Geschichte werfen. Ins Rampenlicht gerückt wird auch die eigentliche Arbeit von Archäologen und engagierten Heimatforschern, denen wir es zu verdanken haben, dass wir mehr über unser kulturelles Erbe erfahren können.
Museum Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739802145
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 50309 
28.10.2022 bis 11.12.2022
Di – Sa 14 bis 18 Uhr | So & feiertags 11 – 13 Uhr / 14-18 Uhr
Kunstverein Siegen Pablo Schlumberger und Fynn Ribbeck: "ex nihilo"Quer durch die Medien Malerei, Skulptur und Video setzen sich Pablo Schlumberger und Fynn Ribbeck in der Ausstellung Ex Nihilo auf unterschiedliche Weise mit Absurditäten und Banalitäten unserer Zeit auseinander. In ihren erzählerischen Konstellationen lassen sie Bildwelten entstehen, die wie aus dem Nichts und aus der Vergangenheit erscheinen, und entführen die Besucher:innen in atmosphärische Traumwelten. Pablo Schlumberger (1990) beschäftigt sich in seinen Arbeiten auf humoristische Weise mit der Frage nach Repräsentation und Wahrnehmung. Er stellte zuletzt im Westfälischen Kunstverein Münster, im Drawing Room, Hamburg und in der Galerie Genscher, Hamburg aus. Fynn Ribbeck (1995) interessiert sich für die Schnittstellen unserer digitalen und unserer körperlichen Welt. Er stellte zuletzt im Open Forum, Berlin, im Kunstmuseum Solingen und in der Kunsthalle Düsseldorf aus. Eintritt frei.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 50493 
11.03.2022 bis 26.02.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Gemischtes Doppel Die Sammlung Lambrecht-SchadebergDie neue Sammlungspräsentation mit dem Titel „Gemischtes Doppel“ zeigt ausgewählte Werke der bisherigen 13 Rubenspreisträger*innen in einer großangelegten Schau. Dabei treffen jeweils zwei Positionen der Sammlung Lambrecht-Schadeberg so aufeinander, dass Spannungen, Gegensätze aber auch Gemeinsamkeiten und Verwandtschaften erkennbar werden. In der Gegenüberstellung werden die verschiedenen Beschäftigungen mit Motiven, künstlerische Haltungen und nicht zuletzt auch die individuellen Praktiken im Umgang mit der Malerei selbst deutlich. Der Rubenspreis der Stadt Siegen wird seit 1957 an europäische Maler*innen und Zeichner*innen als Anerkennung für ihr künstlerisches Lebenswerk verliehen. Seit den 1990er Jahren erwirbt die Sammlung Lambrecht-Schadeberg Werke der Rubenspreisträger*innen für das MGKSiegen. Dadurch bildet sich im Museum die Vielfalt der jüngeren Malereigeschichte Europas als ein Geflecht verschiedener Haupt- und Nebenwege ab. „Gemischtes Doppel“ wurde zusammengestellt von Ines Rüttinger und Prof. Dr. Christian Spies. / © Foto: Maria Lassnig Stiftung, Wien/VG Bild-Kunst, Bonn 2022
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48145 
21.10.2022 bis 05.03.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Francis Bacon Im Spiegel der Fotografie. StudioloDer Neuerwerb des Gemäldes „Turning Figure“ von 1963 des 3. Rubenspreisträgers Francis Bacon ist der Anlass für die aktuelle Studiolo-Präsentation. Mit den nun insgesamt sieben exemplarischen Werken Bacons in der Sammlung Lambrecht-Schadeberg eröffnet das Gemälde eine weitere Perspektive in Bacons künstlerischem Schaffen. In Verbindung mit der neuesten Forschung zu den Bildquellen Bacons ergeben sich erweiterte Deutungsmöglichkeiten. Nicht nur die historische Verortung in den menschlichen Abgründen des 20. Jahrhunderts wird deutlich, sondern auch der Arbeitsprozess Bacons. Ebenso werden zwei weitere Gemälde der Sammlung Lambrecht-Schadeberg – beides malerische Studien nach Diego Velázquez’ berühmten Papstbildnis – in diese Auseinandersetzung mit Bacons Bildspeicher einbezogen. Die Studiolo-Präsentation wurde gemeinsam von Christian Spies, Kurator der Sammlung Lambrecht-Schadeberg, mit der Bacon Spezialistin Katharina Günther erarbeitet, die in den letzten Jahren über die Bildquellen Bacons Atelier geforscht hat und diese Ergebnisse kürzlich veröffentlichte.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 50350 
18.11.2022 bis 26.02.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Odor Immaterielle SkulpturenDie geplante Ausstellung widmet sich ganz der „Macht der Gerüche“. „Odor“ präsentiert Werke, welche Geruch als Riech- und Raumerfahrung in den Mittelpunkt des Kunsterlebens stellen. Gezeigt werden ausschließlich immaterielle Skulpturen, darunter bestehende Werke ebenso wie Neuproduktionen, die in Bezug zum Ort entwickelt werden und die Besucher*innen mit den Fähigkeiten des Geruchssinns konfrontieren. Minimale, künstlerische Eingriffe in die Architektur bringen Räume zum Atmen, Wände zum Duften und Böden zum Transpirieren. Ausgehend von dieser unmittelbaren Erfahrung berührt die Ausstellung sehr aktuelle Themen wie Selbstempfinden, Körperlichkeit, Vergänglichkeit, Klima und Politik. Sie stellt zudem die Frage nach dem Wechselverhältnis der Sinne als Bestandteil künstlerischer Erfahrung. Mit Beiträgen von u.a. Jason Dodge, Carsten Höller, Oswaldo Maciá, Teresa Margolles, Pamela Rosenkranz, Sissel Tolaas, Clara Ursitti, Luca Vitone. „Odor“ entsteht in Zusammenarbeit mit dem Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum und wird 2023 in Innsbruck unter anderen räumlichen Bedingungen gezeigt. Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes und der Kunststiftung NRW.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 50172 
28.10.2022 bis 26.02.2023
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Sam Eine digitale Kunsterfahrung mit Florence JungDas MGKSiegen präsentiert erstmalig in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Florence Jung und dem Berliner Entwickler*innenteam interkit eine digitale Kunsterfahrung für das Smartphone. Sam heißt die App, die ab dem 28. Oktober im Apple App-Store und im Google Playstore kostenlos zum Download verfügbar ist und ihre Nutzer*innen durch den Alltag begleitet. Mit Sam untersucht Florence Jung, wie Technologien Räume erschaffen, die weder real noch fiktiv, sondern emotional sind. Sie zeigt auf, wie tiefgreifend und vielschichtig die Inszenierung von vermeintlicher Intimität geschehen kann. In einer Zeit, in der jeder selbst zum Autor auf seinem eigenen Smartphone werden kann, stellt Jungs Projekt außerdem eine experimentelle Annäherung an Literatur dar. Damit setzt die Künstlerin ihre bisherige scharfsinnige Auseinandersetzung mit gegenwärtigen Ängsten und ihren Auswirkungen auf unser kollektives Bewusstsein fort. Als anonyme*r Online-Freund*in ergründet Sam im Chat mit den Nutzer*innen die emotionalen Mechanismen, die uns an unsere digitalen Werkzeuge binden. Über mehrere Wochen begleitet uns der fiktionale Charakter durch den Alltag, kommentiert unsere Gegenwart, unsere Entscheidungen und stellt Fragen, deren Beantwortung nicht selten eine tiefgreifende Selbstreflexion erfordern. Auch wenn es sich um einen rein digitalen Austausch handelt, werden aufmerksame Bewohner*innen nicht umhinkommen, Sams Nachrichten auch an unterschiedlichsten Orten im Stadtraum von Siegen zu begegnen. Sam von Florence Jung ist das vierte Teilprojekt im Rahmen von „Offene Welten“, einem Forschungsprojekt des Museums für Gegenwartskunst Siegen, der Kestner Gesellschaft Hannover, IMAGINE THE CITY Hamburg und des Museums Marta Herford. „Offene Welten“ wird im Fonds Digital im Programm Kultur Digital der Kulturstiftung des Bundes über vier Jahre (2020-2024) gefördert.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271 405 77 10
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 50173 
30.11.2022 bis 06.01.2023
Mo-Fr: 8 bis 22 Uhr, Sa: 9 bis 18 Uhr
Acrylic 6 Teilnehmende der VHS-Siegen-Malkurse stellen ausMit der Überblicksschau der Teilnehmenden der VHS-Kreativkurse unter der Leitung des Siegener Malerdichters Olaf neopan Schwanke zeigt die VHS der Stadt Siegen schon zum sechsten Mal nach der erfolgreichen Reiheneinführung in 2012 neue Arbeiten der „Schwanke-Kurse“ in Acrylmaltechnik, die die gesamte motivische und technische Bandbreite des Mediums illustrieren. Schwanke, 1969 in Kirchen geboren und im Westerwald aufgewachsen, studierte an der Siegener Universität-GH Malerei bei Pramann, Plastik bei Osterloh und Nettesheim, Kunstgeschichte bei Wilmsmeyer und Winter, sowie Germanistik bei Wara Wende, Wolfgang Popp, Karl Riha, Helmut Kreuzer und Klaus Vondung, ist seit 2008 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler (ASK e.V.) und seit 2020 Erster Vorsitzender der Jugendkunstschule des Kreises Siegen-Wittgenstein. Er arbeitet als freischaffender Künstler und Autor schon seit Mitte der 90er Jahre für die Volkshochschulen der Stadt und des Kreises Siegerland-Wittgenstein. Gut fünfzig Arbeiten auf Leinwand zeigen neben abstrakten Bildfindungen Landschaften, Stillleben, figürliche Darstellungen und sogar Portraits. Schwanke will in seinen Kursen die individuellen Malstile, den persönlichen Duktus der Kursteilnehmenden wecken und fördern, neben künstlerischem Basiswissen auch die unikale Handschrift der oder des Einzelnen in den Focus rücken. Dabei spielen auch kunsthistorische Exkurse eine wichtige Rolle. Ebenso sollen die Teilnehmenden auch einen Einblick in den Kunstbetrieb bekommen – daher haben an der Organisation und Konzeption der Schau die Kursteilnehmerinnen und Teilnehmer selbst mitgewirkt.
KrönchenCenter Siegen, Markt 25 0271/404 3051
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 50726 
13.11.2022 bis 11.02.2023
Mo. bis Fr. 10 bis 19 Uhr, Sa. 10 bis 16 Uhr
Kapellenschulen Auf den Spuren der nassauischen Grafen Wilhelm und Johann VI.In seinen neuen Bildern thematisiert der Künstler Thomas Kellner, zwischen Kunst und Dokumentation schwankend, einen Teil unserer regionalen Geschichte. Die Kapellenschulen bilden einen solitären Architekturtypus für das Siegerland und die angrenzenden Regionen. Als einzelnstehende und in ihrer Umgebung auffällige Gebäude legen sie die Verbindung zwischen Kirche und Staat ausgehend vom Herrschaftsgebiet des Grafen Wilhelm von Nassau-Dillenburg (*10. April 1487 in Dillenburg; †6. Oktober 1559 ebenda) offen. Nachdem sich Kellner bereits in seiner Werkserie Genius Loci der Siegener Industriearchitektur gewidmet und sich mit den Fachwerkhäusern des Siegener Industriegebietes auf die Spuren von Bernd und Hilla Becher beschäftigt hat, ergänzen die Kapellenschulen seine künstlerische Verarbeitung der regionalen Architekturlandschaft. Umgesetzt wurden die Kapellenschulen im für Kellner typischen kubistisch-dekonstruierten Stil, der von Prof. Dr. Chmyreva als ‚Visuell analytische Synthese‘, oder von Prof. Dr. Sachsse als ‚Moderner Manierismus ‘ bezeichnet wurde und das Motiv optisch in Bewegung versetzt. Kapellenschulen sind Bauten, in denen Gottesdienst und schulischer Unterricht abgehalten wurde und die die Verbindung zwischen Kirche und Staat widerspiegeln. Initiator war Graf Wilhelm von Nassau-Dillenburg, der 1532 die Pfarrer anwies an Feiertagsnachmittagen die sieben- bis vierzehnjährigen Kinder an einem zentralen Ort zu unterrichten. Letztendlich wurde in nahezu jedem Dorf eine Kapellenschule errichtet. Schule und Gottesdienstraum wurden in einem Gebäude vereint. Typisch ist ihr Aussehen, ein Fachwerkgebäude, häufig verschiefert und oftmals mit einem kleinen Türmchen für die Glocke versehen. Unterstützt wurde das Projekt Stipendien des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und Neustart Kultur der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch die Stiftung Kulturwerk der VG Bild-Kunst.
Artgalerie, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1, 57072 Siegen 0271/339603
Veranstalter: ART Galerie
Veranstaltungs-ID: 50166 
11.03.2022 bis 26.02.2023
rund um die Uhr
Auf der Medienfassade des MGK Siegen MGKWalls: Florence JungDie dritte Ausgabe der ortsspezifischen Ausstellungsreihe „MGKWalls“ präsentiert die Künstlerin Florence Jung. Die Jahrespräsentation stellt zwei prominente Museumswände in den Mittelpunkt: die Eingangswand im Foyer des Museums sowie die große LED-Wand an der Außenfassade. MGKWalls bildet damit nicht nur einen wichtigen Teil des Ausstellungsprogramms am MGKSiegen, sondern verbindet das Museum mit dem Stadtraum und seinen Bewohner*innen. Florence Jung erschafft Szenarien, die sich von der Fiktion zur Realität bewegen, ähnlich wie Gerüchte im digitalen Zeitalter plötzlich zu Tatsachen werden. Ihre Arbeiten – von denen keine bildlich dokumentiert ist – untersuchen unser Verhältnis zu Ungewissheit, und wie Spekulationen und Ängste unsere Wahrnehmung prägen. Gemeinsam mit dem Berliner Entwicklerteam interkit konzipiert die Künstlerin eine interaktive App für das Smartphone, die ab September 2022 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Auf der LED-Außenwand (Jung85, 2021) präsentiert Jung eine Reihe von kurzen Chat-Nachrichten. Sam scheint Passanten zu beobachten, sie herauszufordern oder sie sogar zu verführen, manchmal bis hin zur Provokation. Auf der Foyerwand im Inneren des Museums (Jung84, 2021) sind ungefilterte Bewertungen und Rezensionen veröffentlicht, die Reaktionen auf die App zeigen. Wie so häufig im Netz bleiben die eigentlichen Verfasser dieser Bewertungen anonym. Doch wie einer dieser Kommentare sagt: „Du bist nicht nur du selbst, du bist alles, was die Leute über dich sagen.“ Sam bringt diese Logik auf den Punkt, indem er sich als anonyme*r Online-Freund*in ausgibt, der/die die emotionalen Mechanismen untersucht, die uns an unsere digitalen Werkzeuge binden.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 02714057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 48084 

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Dezember 2022>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Impressum / Haftungsauschluss | Datenschutzerklärung

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de