Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 25.03.2017:
 Musik
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 18-30 bis 22 Uhr
Irish Night Whiskytasting & Livemusik von Molly Ban Freut Euch auf einen urig-gemütlichen Abend mit einer tollen Whisky-Auswahl und Livemusik von Molly Ban. Traditional Irish Folk - das ist die Musik von Molly Ban, der 6-köpfigen Band aus Siegen. Das ist die irische Volksmusik, die man auf der grünen Insel am Wochenende in den Pubs live miterleben kann, gespielt von akustischen Instrumenten, wie Gitarre und Banjo, Fiddle und Akkordeon, Whistles und Traversflöten und Bodhrann, der irischen Trommel. Seit einiger Zeit hat sich sogar ein Uilleann Pipe-Spieler (irischer Dudelsack) zu der Gruppe gesellt. Juan José Gil Vicario verleiht dem Sound von Molly Ban eine neue Note. Mit ihrer Instrumentenvielfalt präsentieren die sechs Musiker zahlreiche Facetten des lebhaften Folks. Neben den unbeschwerten Pubsongs und den gefühlvollen Balladen, die die Sängerin Karin Wirth auf anmutige Weise interpretiert, schaffen es auch die Instrumentalisten immer wieder, das Publikum mit ihren rasanten Jigs, Reels und Hornpipes mitzureißen. Wenn sie dann eine langsame, verträumte Melodie anstimmen, nehmen sie ihr Publikum in Gedanken mit auf grüne, mit grauen Steinmäuerchen umsäumte Wiesen, von denen aus man in der Ferne die rauen Klippen der Westküste Irlands ahnen kann. Die salzige Meeresluft in der Nase und ein Lächeln in den Augenwinkeln!
frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30 0271-67349840
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 19.00 Uhr
„Gospel trifft Klassik“ in Siegens ältester Kirche Gospeltrain war der erste Gospelchor Südwestfalens. Er hat sich alten Spirituals, modernen Gospels und aktuellem Vokal-Pop verschrieben. Sono Vocale ist ein vergleichsweise junges Ensemble, das aber bereits zwei Meisterchor-Titel errungen hat. Sein Repertoire streift mehrere Epochen, Kontinente und Musikstile: Vom Mittelalter bis zur Gegenwart, von Nordeuropa bis Afrika, von Mozart bis Coldplay ist alles dabei. Kartenvorverkauf: Konzertkasse der Siegener Zeitung, Alpha-Buchhandlung am Kölner Tor, Meyersche Buchhandlung Bahnhofstraße, Buchhandlung Mankel-Muth Weidenau und Christliche Bücherstube Geisweid.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271/5004271
Veranstalter: Ev. Kirchenkreis Siegen
Veranstaltungs-ID: 22831
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 19.00 Uhr
A Tribute to Luther, Bach & Co. Barockmusik in die Gegenwart transportieren, ehrwürdige Choräle mit perlenden Pop-Akkorden, dampfendem Gospel-Groove und jazzigem Swing aufladen – das ist seit Jahrzehnten das Markenzeichen von Dieter Falk. Warum macht er das? „Weil die Form zeitgemäß sein muss, damit die zeitlose Botschaft verstanden werden kann“, sagt der in Siegen geborene Erfolgsproduzent, Pianist und Arrangeur, der außerdem als Professor an der Düsseldorfer Robert-Schumann-Hochschule lehrt. Dass Martin Luther nicht nur ein großer Reformator war, sondern auch ein veritabler Musiker (er hatte in Erfurt u. a. Musik studiert, spielte exzellent Laute und Querflöte, komponierte vierstimmige Sätze), hat Falk zu seiner jüngsten CDProduktion inspiriert, „A Tribute to Martin Luther“. „Vom Himmel hoch“ oder „Ein feste Burg“, „Nun freut Euch, lieben Christen G´mein“ oder „Ich steh an deiner Krippen hier“ – Luthers Kompositionen sind kraftvolles Musikanten-Futter, das Dieter Falk mit seinen Söhnen Max (Drums) und Paul (Keyboard, Vocals) kongenial umsetzt.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 21600
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 19.00 Uhr
Rockpalast Laasphe Die kalten Tage sind vorbei,der Frühling klopft (wenn auch zaghaft) an die Tür und Samstags Live geht in die dritte Runde. Nach einem gelungen Auftakt im Januar und voller Hütte im Februar stehen für den März schon die nächsten Hochkaräter in den Startlöchern. Dieses mal gibt's gleich zwei Bands zu bestaunen. Blackboard-EraZers ist eine Coverband die sich mit handgemachter Rockmusik beschäftigt. Dabei darf es auch schon mal etwas härter und metallischer zugehen, aber auch Balladen sind mit von der Partie. Das Repertoire reicht von klassischem Rock ‘n’ Roll à la Chuck Berry, über Hard Rock (Deep Purple, AC/DC) bis hin zu den Harten Klängen von Motörhead oder JBO sowie modernem Rock. Auch Deutschrock und humorvolle Eigeninterpretationen kommen nicht zu kurz. Dazu gesellen sich noch einige Stile mehr, aber: Am besten, man hört es selbst. Die Band Grandmamas Backside aus Erndtebrück zeichnet sich durch Musiker aus, welche sich sowohl in den Rockklängen der 80er und 90er Jahre als auch in den aktuellen Klangwelten wohlfühlen. Dabei vermittelt die Gruppe mit ihrer frischen und natürlichen Ausstrahlung Spaß an der Musik, die jeder sofort sieht und vor allem auch hört. Die Grandmamas versprechen ein musikalisch abwechslungsreiches Programm auf hohem Niveau - Billy Idol, Radiohead, Westernhagen, Elle King, Rage Against the Machine und viele weitere Rock-Größen werden auf jeder Veranstaltung gekonnt interpretiert. Vor den Bands, in den Pausen und während der Aftershow Party wir DJ Stössel für gute Stimmung sorgen. Der Eintritt beträgt 6 € und geht wie immer zu 100% an die Bands.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 -
Veranstalter: Rockpalast Laasphe e.V.
Veranstaltungs-ID: 23200
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 198.00
Jubiläumskonzert Von Volksmusik bis Pop Gemeinsam mit dem innovativen Gesangensemble „Young Voices Mittenaar“ wird ein großartiges Musikerlebnis geboten. Im Anschluss Partytime mit musikalischer Unterhaltung. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Eintrittskarten gibt es für 8,- € an der Abendkasse.
Hickengrundhalle Burbach-Niederdresselndorf, Westerwaldstr. 80 02736/6666 od. 0171/7803016
Veranstalter: MGV 1897 Oberdresselndorf e.V.
Veranstaltungs-ID: 23112
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 20 Uhr
Steve Fister Blues Band The Tri-fecta / A Triple Threat Als Gitarrist hat Steve bereits mit zahlreichen talentierten Künstlern zusammengearbeitet. Er spielte mit Steppenwolf, Bon Jovi, King Kobra, Quiet Riot, Tony Franklin, Joe Satriani, Marco Mendoza &ndash; um nur einige zu nennen. Steve produzierte neun Soloalben, darunter "Live Bullets", ein Nummer-Zwei-Hit in den europäischen Blues-Charts, und spielte bereits mehr als 250 Konzerte in Europa. Bei seiner eigenen Musik geht Fister zurück zu den Wurzeln. Melodie, Inhalt des Songs haben höchste Priorität, und doch gelingt es ihm, große Dramatik und Spannung einzubauen. Gefühl für den Song zu entwickeln ist seine Leidenschaft. Auch der Rhythmus spielt bei seinen Alben eine große Rolle. Nun kommt Steve Fister wieder nach Europa, im Gepäck sein aktuelles Album "The Tri-fecta / A Triple Threat". LineUp: Steve Fister (guitar, vocals) / Karma Auger (drums) / Barend Courbois (bass).
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Jazzclub Oase
Veranstaltungs-ID: 21113
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 20.00 Uhr
FESTIVAL GONE WILD! - BALLS GONE WILD + THE fckng EARWIX ! + SUPERCOBRA Rock n Roll Triple Feature oder anders gesagt - FESTIVAL GONE WILD! "Supercobra" aus Marburg überzeugen live mit Ihrem Sound des Stromgitarren Kung-Fu, ohne Frage ein Ereignis. Sie bieten Gitarrenmusik vom Feinsten, die irgendwo zwischen New York, London und Stockholm zuhause ist. Kantige Riffs, wie sie auch die Hives zelebrieren, punkige Elemente, die an gute CBGBs-Zeiten erinnern. "The Earwix", das ist schweißgetriebener „Glue Sniffin´Booze Rock“ aus Marburg. 5 Spinner, von Bier getriebene Punk Rocker, die dem heiligen Sound des Rock n Roll huldigen. Beeinflusst von Bands wie Motörhead, Zeke und der schwedischen Créme de la Créme sind sie bereit Euch das Bier wegzutrinken und Euch in den Arsch zu treten! "Balls Gone Wild" kommen aus allen Ecken des Landes und zelebrieren den Sound von Gibson Gitarren und Marshall Amps, getränkt in einer Lache von Bier und Schweiß - tiefer gelegte Twinleads of Desaster oder auch einfach nur Fuchsschwanz-Schweine-ROCK! Sie sind auf einer Mission: So viele Gehörmuschis wie möglich penetrieren! They are Balls Gone Wild and they´re dicks are made of dynamite! Also rumkommen - STAY WILD!"
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 23232
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 20.00 Uhr
Tim Lothar & Holger "HoBo" Daub Dänisch-deutsche Blues-Brüderschaft Nach dem sehr erfolgreichen Dämmerschoppen im Mai 2015 ist es uns erneut gelungen, die beiden Blues-Cracks Tim Lothar und Holder "HoBo" Daub zu gewinnen. Namen wie Robert Johnson, Charley Patton und Mississippi Fred Mc Dowell sind wiederkehrende Inspirationen für die sich wunderbar ergänzenden Musiker, die bereits durch viele Länder getourt sind und 2014 ins Halbfinale des "IBC International Blues Challenge" in Memphis gelangten. Tim Lothars innovativ virtuose Slidetechnik und seine beeindruckende stimmliche Varianz verbinden sich kreativ und ausdrucksstark mit HoBos facettenreichem Harpspiel und seinen passgenauen Improvisationen. Beide Musiker verfügen über ein großes Repertoire an eigenen Songs und Coverversionen aus Blues, Rock, Soul, Funk und Folk.
KulturFlecken Silberstern Freudenberg, Am Silberstern 4 02741-9744599
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern
Veranstaltungs-ID: 23186
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 20.30 Uhr
Greyhounds Acoustics Die 4 Musiker spielen Klassiker der 60er - 90er Jahre u. a. von den Beatles, Rolling Stones, CCR, E. Clapton, Johnny Cash, Kris Kristofferson, Bob Dylan, Santana, Dire Straits, Status Quo, Deep Purple, Buddy Holly, REM, Gary Moore, Fleetwood Mac, Chuck Berry und ganz vielen mehr. Nähere Infos finden Sie unter http://www.greyhounds-siegen.de/greyhounds-acoustics/
Hotel Schäfer Siegen, Rosterstr. 111 0271/338720
Veranstalter: Hotel Schäfer
Veranstaltungs-ID: 23002
 Theater/Kleinkunst
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 19.00 Uhr
Gosenbacher Kom(m)ödchen „Jeder rennt zum Trend“ Das Gasthaus von Wirt Alfred Scholl steht kurz vor der Pleite. Ausgerechnet jetzt steht Alfreds Schwester Freya vor der Tür, mit der er sich vor vielen Jahren wegen ihres Lebenswandels zerstritten hat. Auch wenn die Ansichten der beiden sehr weit auseinandergehen, sind sie sich einig, dass sehr schnell etwas geschehen muss, um „Das Schwarze Lamm“ zu retten. Der hiesige Bürgermeister und sein Geschäftsfreund, Bauunternehmer Richard Kümmerling, haben abere andere Pläne mit Alfreds Gasthaus. Um zahlungskräftige Kunden anzulocken, wendet Freya Methoden an, die ihrem Bruder und den letzten beiden Gästen Waldmar und Felix überhaupt nicht gefallen. Als sich das neu eröffnete Lokal aber wirklich als Goldgrube entpuppt, beginnen die Probleme erst richtig... doch sehen Sie selbst! Der Einlass ist jeweils etwa anderthalb Stunde vor Vorstellungsbeginn. Kartenvorverkauf bei Christel Görzel, 0271-354004, Rainer Merten, 0271-20626, im Salon Briese in Gosenbach, im Schelder Presse Laden in Niederschelden und an der Abendkasse. Eintrittspreise liegen bei 8,00 Euro, ermäßigt (Schüler/Studenten) 5,00 Euro.
Bürgerhaus Gosenbach 0271/20626
Veranstalter: Gosenbacher Kom(m)ödchen
Veranstaltungs-ID: 22878
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 20.00 Uhr
The Bombastics Wenn Männlein mit der kleinen Melone und dem weißen Kontrabass in anrührender Komik seinen Zollstock in alles Mögliche verwandelt. Wenn dazu Strangeman mit der Dobro-Ukulele im krähenschwarzen Anzug genussvoll brillanten Nonsens reimt. Und wenn – fulminant, schön schrill und erstaunlich – Dörych am Akkordeon ihre virtuose Stimme mit einer Tanzdarbietung verbindet, die alle Röcke fliegen lässt. Setzen Sie sich bequem hin. The Bombastics nehmen Sie mit auf eine 90 Minuten lange Reise durch das Universum des clownesken Chaos. Da paart sich feinsinnige Musikalität mit grandiosem Witz, vulkanische Lebensfreude mit anrührender Melancholie. Übrigens: Die Bombastics sind die Erfinder des Swissfado.
Hotel Edermühle, Erndtebrück, Mühlenweg 6 02733/53350
Veranstalter: Gebrüder-Busch Kreis
Veranstaltungs-ID: 21265
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 20.00 Uhr
„Das Haus der Temperamente“ von Johann Nestroy Wo die Liebe hinfällt ist unterschiedlich, manchmal auch absurd, doch gerade darum soll es im Stück „Das Haus der Temperamente“ von Johann Nestroy gehen. Das Stück handelt von einem Haus in dem vier Familien Leben, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die erste der vier Familien ist die Familie Braus, sie sind reine Choleriker, sehr zielstrebig und sie nehmen kein Blatt vor den Mund. Nebenan lebt Familie Fad, sie sind entspannte Phlegmatiker, sehr ruhig und genüsslich. Unter ihnen wohnt Familie Froh, immer gut gelaunt, glücklich und die Versinnbildlichung des sanguinischen Temperamentes. Familie Trüb in der Letzten Wohnung ist traurig und sorgenvoll. Die Gedankentiefe wird hier gelebt und gepflegt. Die vier Väter schätzen das gegensätzliche Temperament ihrer Nachbarn nicht, doch was sie nicht wissen ist, dass ihre Töchter das sehr wohl schätzen, sie sind förmlich davon angezogen wodurch sich eine Liebesbeziehungen gebildet haben. Was die Liebenden jedoch nicht ahnen können ist, dass alle Väter jeweils einen Bräutigam für ihre Tochter ausgewählt haben. Die armen Töchter sollen ihnen völlig unbekannte Männer heiraten, die ganz dem Geschmack der Väter entsprechen. Ob sich die Liebenden oder die Väter durchsetzen können, sehen sie bei unserem Stück. In diesem Jahr ist fällt die besonders aufwendige Bühnengestaltung auf. Das Stück ist eine komplette Eigenproduktion: Regie, Kulissen…..alles erarbeitet von Schülern, Eltern und Lehrern. Die Regie hat in diesem Jahr Bettina Reuter übernommen, die in Siegen auch als KlinikClown (u.a. in der DRK-Kinderklinik) bekannt ist.
Festsaal der Rudolf Steiner Schule Siegen, Kolpingstraße 3 0271/488590
Veranstalter: Rudolf Steiner Schule
Veranstaltungs-ID: 23075
 Film
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 15.30 Uhr
The Lego Batman Movie Nachdem "Batman" schon der heimliche Star des "Lego Movie" war, erhält der "Dunkle Ritter" jetzt seinen eigenen Lego-Solofilm: Der Joker strebt die Herrschaft über Gotham City an, um Batman endlich zu beweisen, dass er der größte Schurke aller Zeiten ist! „Eine wilde Abfolge von Gags und visuellen Gimmicks entführt in eine ebenso bizarre wie einfallsreich gestaltete Bonbonfarbenwelt.“ (film-dienst) Achtung: Der Film ist erst ab 6 Jahren freigegeben, d.h. er ist für Kinder unter 6 Jahren verboten (auch in Begleitung der Eltern)!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 23120
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 17.30 Uhr
Kundschafter des Friedens Jochen Falk (Henry Hübchen), ehemaliger Top-Spion der DDR und mittlerweile Pensionär, staunt nicht schlecht, als ausgerechnet die von ihm verachteten „Amateure“ vom BND bei ihm anklopfen. Sie brauchen Falks Hilfe bei einer heiklen Mission. Der designierte Präsident einer ehemaligen Sowjetrepublik wurde entführt, zusammen mit einem BND-Agenten – und ausgerechnet mit diesem hat Falk noch ein ganz privates Hühnchen zu rupfen, war es doch Frank Kern (Jürgen Prochnow), der ihn vor über 30 Jahren enttarnte! Falk willigt ein, doch er stellt die Bedingung, dass man für den Job sein altes Team reaktiviert. Und so werden Organisationswunder Locke (Thomas Thieme), Bastler Jacky (Michael Gwisdek) und der Gigolo Harry (Winfried Glatzeder) aus dem Agenten-Ruhestand geholt und gemeinsam mit Falk nach Katschekistan geschickt. Bald muss die Rentner-Spione aber erkennen,dass sie und die Welt sich seit ihrer Wirkungszeit sehr verändert haben. „Amüsante, sanft ironische Komödie, die ihren Humor aus dem Gefälle von Anspruch und Wirklichkeit der Senioren bezieht. Anspielungen auf Spionagefilme der 1960er- und 1970er-Jahre sowie spielfreudige Darsteller sorgen für angenehme Unterhaltung, die unterschwellig die gravierenden Veränderungen für die Ostdeutschen durch die Wiedervereinigung verhandelt.“ (film-dienst) Bei der Vorstellung am 03. Juli 2017 im Rahmen der Filmreihe "ohne ALTERsbeschränkung" kostet der Eintritt im Parkett 6,00 EUR und auf dem Balkon 7,00 EUR. Kaffee, Kuchen und Waffeln kosten extra. Einlass ist um 16.00 Uhr, Filmbeginn um 17.00 Uhr. Eine Veranstaltung in Kooperation mit den Senioren-Service-Stellen der Gemeinde Erndtebrück, der Stadt Hilchenbach und der Stadt Netphen.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 23162
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 20.00 Uhr
Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen Beim Wettlauf um die Vorherrschaft im All ist die NASA bereit, ungewöhnliche Wege zu gehen: Direktor Al Harrison (Kevin Costner) engagiert drei afroamerikanische Mathematikerinnen (Taraji P. Henson & Octavia Spencer & Janelle Monáe), damit diese die Flugbahn des ersten Astronauten John Glenn berechnen. Trotz aller rassistischen und sexistischen Vorurteile geben die drei Frauen nicht auf und setzten sich in der weißen und männerdominierten Gesellschaft der NASA durch. Basierend auf wahren Begebenheiten erzählt „das Mut machende, temporeiche, historische Drama die außergewöhnliche Geschichte dieses Frauen-Trios. Ein leidenschaftliches Plädoyer für eine gleichberechtigte Zukunft.“ (Programmkino.de) Aufpreis 0,50 EUR wegen Überlänge.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 23135
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Life | Lommbock | Power Rangers | Der Hunderteinjährige | Die Häschenschule | Die Schöne und das Biest | Moonlight | Kong: Skull Island | Sleepless | Logan | Bailey | Bibi & Tina | Lion | John Wick: Kapitel 2 | Recep Ivedik 5 | Fifty Shades of Grey 2 | The Lego Batman Movie | Split | Wendy – Der Film | Vaiana | Originalfassung russ. OV: Odnoklassnicy | CineLady "Zu guter letzt" | Happy Family Boss Baby 3D | Konzertfilm Rammstein: Paris | Anime Kino Attack on Titan 2 | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 23206
 Kinder
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 11 bis 13 Uhr
Kinderatelier am Samstag Kunst schauen im Museum und Kreativworkshop im Kunstatelier. Mit Sabrina Diehl. Anmeldung unter Telefon 0271-4057710
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22009
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 11.00 - 13.00 Uhr
Kinderatelier am Samstag Kreativworkshop mit Sabrina Diehl | Für Kinder von 6 – 11 Jahren | Anmeldung unter 0271 – 4057710
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22804
 Märkte/Feste
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 19.00 Uhr
„Scheunenfest“ Ein buntes Programm und DJ Stefan Hövelmann sorgen für stimmungsvolle Unterhaltung. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Der Eintritt beträgt 12,00 € incl. Imbiss. Die Eintrittskarten sind erhältlich unter Tel.: 02735-3333 oder 02735-4646 und bei allen Sängerinnen und Sängern! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!
Dorfgemeinschaftshaus Neunkirchen-Wiederstein 02735 - 4646
Veranstalter: Gesangverein Harmonie Wiederstein e.V. 1884
Veranstaltungs-ID: 22970
 Verschiedenes
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 10 Uhr
Theater-Workshop für neugierige Frauen und Männer "Frosch im Hals!?" Körper - Stimme - Emotion. Wir üben uns im authentischen Sprechen, Singen und Spielen. Bitte eine Matte oder Decke mitbringen. Dauer: 10 bis 17 Uhr. SpielRäume sind (neue) HandlungsRäume! In den Workshops machen wir uns spielend auf die Suche nach unseren individuellen Qualitäten, Facetten und Potentialen! Durch theatral-szenisches Spiel, kreatives Schreiben, Ritual, Atem- und Impulsarbeit üben wir, uns selbst wahrzunehmen und darauf zu vertrauen, dass wir das Richtige tun, wenn wir uns selbst nahe sind. Wir entdecken unsere Kraft, den Mut und die Fähigkeit, selbst-gestaltend zu sein. Das gibt unmittelbar erfahrbares Selbst-Vertrauen! 
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Christa Weigand
Veranstaltungs-ID: 21114
HEUTE | Samstag | 25.03.2017 | 15.00 - 17.00
Mundharmonika-Workshop Eintritt: 30,00 € pro Tag und Person. Nach dem Workshop am Sonntag findet bis 15.00 Uhr eine Musik-Session mit Workshop-Teilnehmern und Musikern aus dem publikum statt. Anmeldung bis 17.03.17 bei Holger Daub, 0171-4272503, e-mail: hobo@100000km.de
KulturFlecken Silberstern Freudenberg, Am Silberstern 4 02741-9744599
Veranstalter: KulturFlecken Silberstern
Veranstaltungs-ID: 23187
 Ausstellungen
31.07.2016 bis 02.04.2017
14.00 -18.00
Burgfräulein und Mönch gesucht „Spinnrad, Schwert & Federkiel“Die Sonderausstellung im Museum Wilnsdorf präsentiert faszinierende mittelalterliche Lebensszenen, vom Bauernhaus über eine kleine Stadt bis hin zu Burg und Kloster. Besucher können leibhaftig in die Welt des Mittelalters eintauchen und dank vieler interaktiver Elemente in die Rollen von Bauern, Handwerkern, Mönchen und Rittern schlüpfen. Ganz nebenbei vermittelt die Ausstellung Wissenswertes und Amüsantes, so dass der Spaß nicht zu kurz kommt.
Museum Wilnsdorf Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802-145
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 20506
05.03.2017 bis 21.05.2017
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Karikaturen 1848Karikaturen, aktuell und situationsbezogen, vielseitig in ihren Ausdruckmöglichkeiten, reagieren auf politische und gesellschaftliche Zustände, charakterisieren Personen und Persönlichkeiten und werden nicht selten auch als Kampfmittel eingesetzt. Das Siegerlandmuseum verfügt über eine Sammlung von Lithografien und Radierungen, die sich inhaltlich mit verschiedenen Aspekten des Frankfurter Parlamentes 1848 – 1849 auseinandersetzen. Die teils kolorierten Blätter zeigen das Präsidium und die Abgeordneten, es gibt bissige Karikaturen auf die parlamentarische Arbeit der Nationalversammlung und die Gegensätze zwischen der Rechten und Linken, und auch das Thema Reichsverweser und die Wahl Friedrich Wilhelm IV. zum deutschen Kaiser wird in bissigen Satiren vorgestellt – Parallelen zur aktuellen Politik sind nicht auszuschließen. Es ist ein Katalog erschienen, der alle 108 Blätter der Sammlung abbildet.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 22905
22.01.2017 bis 07.05.2017
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Erhörte Bilder – Anspruch und WirklichkeitEinzelpräsentation von Helmut Geis.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/584-2240
01.01.2016 bis 31.12.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg | Rubenspreisträger der Stadt Siegen | mit Sonderpräsentation „Rupprecht Geiger“Die Sammlung Lambrecht-Schadeberg entstand vor knapp zwanzig Jahren und ist mittlerweile auf einen Gesamtumfang von 190 Arbeiten angewachsen. Seit 2001 beherbergt das Museum für Gegenwartskunst die private Malereisammlung, die repräsentative Werke aller Rubenspreisträger der Stadt Siegen besitzt. Sie umfasst Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, sowie einige Fotografien und skulpturale Arbeiten. Als ständige Dauerleihgabe wird die Sammlung Lambrecht-Schadeberg in einer stetig wechselnden Zusammenstellung gezeigt. Die Rubenspreisträger der Stadt Siegen: Hans Hartung (1957), Giorgio Morandi (1962), Francis Bacon (1967), Antoni Tàpies (1972), Fritz Winter (1977), Emil Schumacher (1982), Cy Twombly (1987), Rupprecht Geiger (1992), Lucian Freud (1997), Maria Lassnig (2002), Sigmar Polke (2007) und Bridget Riley (2012).
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22244
14.10.2016 bis 05.06.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Sebástian Díaz Morales: Ficcionario IVDie Filme und Videos von Sebástian Díaz Morales bewegen sich auf der Grenze von Realität und Imagination. Sebastián Díaz Morales wurde 1975 in der argentinischen Stadt Comodoro Rivadavia geboren. Die ‚Hauptstadt des Windes‘, wie sie auch genannt wird, in isolierter Lage zwischen dem Atlantik und der patagonischen Steppe gelegen, prägte seine Bildsprache. Das Aufwachsen in einer extremen Umgebung im Nirgendwo, wie Morales selbst sagt, führte zu einer besonderen Wahrnehmung der Realität. Seine Filme und Videos, die seit 1998 entstanden sind, möchten zeigen, dass Realität nur ein imaginiertes Konstrukt ist. Jeder Charakter und jede Narration sind Metaphern für die Grenze zwischen Realität und Fiktion. Indem Morales in seinen Filmen und Objekten die alltägliche Erfahrung des Zusammenhangs von Raum und Zeit in Frage stellt, beschwört er die surrealen Welten des Traums. Morales arbeitet mit verschiedenen Techniken des Films. So setzt er Montagetechniken ein, Verfremdungen im Comicstil oder Slow Motion. Auch dem Sound kommt eine tragende Rolle zu, sei es durch Geräusche oder Filmmusik. Die Arbeiten erinnern teilweise an Science-Fiction. Ihr Erzählstil und die Dialoge sind minimalistisch, doch die Bilder wecken Assoziationen, die den Betrachter eine neue Konzeption der Realität entdecken lassen. Die monumentale HD-Videoinstallation „Suspension“ (2013) steht neben den beiden großen Videos “Insight” (2012) und dem neu entstandenen Video “The Lost Object” (2016) im Zentrum der Ausstellung mit insgesamt sieben Videoinstallationen sowie weiteren Objekten und Zeichnungen, die sich zu einer eindrucksvollen Gesamtinszenierung zusammenfügen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 21220
03.03.2017 bis 26.03.2017
Di.-Sa. 14-18 Uhr | So. und Feiertag 11-13 Uhr & 14-18 Uhr
about painting // about production Malerei in einer digitalen BildweltHaus Seel, Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 22869
05.03.2017 bis 26.03.2017
Di.-Sa. 14-18 Uhr, So. 11-13 & 14-18 Uhr
„Die Botschaft der Bücher“ mit Arbeiten der Konzeptkünstlerin Dr. Marlies ObierHaus Seel, Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: Kultur Siegen
Veranstaltungs-ID: 22470
24.03.2017 bis 27.04.2017
Mi. bis Fr., jew. 14 bis 18 Uhr
Annette Besge "Bacino"Galerie 11 Siegen, Alte Poststr. 11 0271/23374993
Veranstalter: Galerie 11
Veranstaltungs-ID: 23081
25.02.2017 bis 26.03.2017
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
Petra Gerlach „in move“Für ihre neueste Ausstellung wählte die Wilnsdorfer Künstlerin Petra Gerlach den englischen Titel „in move“. Für die Malerin, Jahrgang 1962 und Mitglied des Siegener Kunstvereins, bedeutet „in Bewegung“ ein vitaler Fluss von Rhythmen, Farbübergänge, die fließend sind. Ihr künstlerisches Credo: Gegenständliches löst sich auf, der Zufall nimmt gestaltenden Einfluss auf ihren Malprozess.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 22903
17.03.2017 bis 07.04.2017
Mo. & Do.: 8.30-12.30 & 13.45-18 Uhr | Di., Mi. & Fr.: 8.30-12.30 & 13.45-17 Uhr
„bei allen Wettern“Neben heimischen Landschaften zeigt Bernhard Brüsemeister Fotos aus der Moorlandschaft im Gebiet Diepholz, Vechta bis Sulingen in Niedersachsen. Das ist ein bedeutender Rastplatz für Kraniche, Enten- und Gänsearten während ihres Zuges geworden. In den "Diepholzer Moorniederungen" rasteten im Herbst 2014 erstmalig alleine über 100000 Kraniche. Daneben werden Aufnahmen von Langzeitbelichtungen ausgestellt, die mittels Graufiltern auch während des Tages gemacht werden können. Bewegungen können hier als Wischer auf dem Foto erscheinen oder die sich bewegenden Personen und Objekte werden durch ihre Eigenbewegung auf den Fotos nahezu unsichtbar. Der Autor Bernhard Brüsemeister, Jahrgang 1962, fotografiert seit seinem elften Lebensjahr. Seit Mitte der 1990er Jahre intensiviert er sein Hobby. Es kommt zu ersten Veröffentlichungen in einem Siegerland-Fotokalender. Seit 2007 füllt er regelmäßig mindestens einen solchen Kalender komplett. 1999 tritt er in den Fotokreis Siegen ein und nimmt an deren Gemeinschaftsausstellungen und auch an Wettbewerben im DVF erfolgreich teil. Schwerpunkt seiner Motive sind Natur- und Landschaftsaufnahmen in seiner Siegerländer Heimat, die er in seiner Freizeit - meistens von seinem Hund begleitet - zu Fuß erkundet und bei Wind und Wetter ablichtet. Oft kehrt er immer wieder zum gleichen Objekt zurück, bis er das Foto so machen kann, wie er es sich vorgestellt hat. Aber auch spontane nicht planbare Gegebenheiten sind nicht selten und machen diese Art der Fotografie besonders reizvoll und inspirieren zu neuen Bildideen. Bernhard Brüsemeister favorisiert unverfälschte Fotos, die das zeigen, was er bei seiner Auslösung eingefangen hat. Die entstandenen RAW-Fotos entwickelt er digital mit vergleichbaren Techniken, wie sie in der analogen Fotografie gebräuchlich waren und sind. Nach November 2013 ist dieses seine zweite Ausstellung in Burbach und er hofft, an den überraschend großen Erfolg seiner ersten anknüpfen zu können.
Sparkasse Neunkirchen, Bahnhofstr. 5 02736/5577
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 22971
09.03.2017 bis 07.04.2017
Mo. & Do.: 8.30-12.30 & 13.45-18 Uhr | Di., Mi. & Fr.: 8.30-12.30 & 13.45-17 Uhr
"Begegnungen"In dieser Ausstellung gehen die Lyrikerin Elisabeth Weller, Neunkirchen und der Maler Volker Vieregg, Altenkirchen einen neuen, vielleicht auch ungewöhnlichen Weg, Bilder und Lyrik in einer gemeinsamen Ausstellung zusammen zu führen. In den Bildern des Malers Volker Vieregg fließen Farben ineinander, Farbfelder entwickeln sich und er setzt seine ganz persönlichen Inspirationen in den Bildern um. Landschaften werden verfremdet und auf wesentliche Aspekte reduziert. Sein lasierendes Malen mit vielen Farbschichten ermöglicht hierbei eine farbintensive Strahlkraft der Werke. Durch die Teilnahme beim SommerAtelier 2016 in Neunkirchen und die Begegnung mit der Lyrikerin Elisabeth Weller eröffnete sich eine neue Auseinandersetzung mit der Wirkung der Bilder.„Lyrik fasziniert durch ihre Vieldeutigkeit, schafft neue Räume, ihre Rhythmik ist Hilfe zur Orientierung“, wie Elisabeth Weller selbst ihre Faszination beschreibt.
Sparkasse Neunkirchen, Bahnhofstr. 5 -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 23063
21.03.2017 bis 10.04.2017
Mo. - Fr. 7.00 bis 20.00 Uhr
Papyrus, Pergament, Papier. Von schmutzigen Lumpen und prachtvollen BüchernEin Buch zu besitzen, ist heute nichts Besonderes mehr – in vielen Haushalten finden sich bunt bebilderte Kinderbücher, alte Bibeln, Romane oder Sachtexte. Für die Menschen im Mittelalter war solch ein Reichtum noch undenkbar, war doch, bevor Johannes Gutenberg im 15. Jahrhundert den Buchdruck erfand, jedes Schriftstück ein kostbares, handgefertigtes Unikat. Bereits die Herstellung der Beschreibstoffe war langwierig und teuer: das schon im Alten Ägypten aus Pflanzenstreifen zusammengepresste Papyrus und das aus getrockneten Tierhäuten bestehende Pergament wurden erst ab dem 13. Jahrhundert allmählich durch das günstigere, aus einem Faserbrei aus alten Lumpen geschöpfte Papier ersetzt. Tinten und Farben wurden aufwendig aus Pflanzenteilen, gemahlenem Gestein oder tierischen Sekreten erzeugt. Meist waren es Mönche, die die Texte in speziellen Schreibstuben sorgfältig von Hand anfertigten und zuweilen innen wie außen prachtvoll gestalteten. Dem Prozess der mittelalterlichen Buchherstellung widmet sich nun eine Ausstellung in der Passage der Teilbibliothek Unteres Schloss (US), die im Rahmen eines Projektseminars an der Universität Siegen von Studierenden erarbeitet wurde. An verschiedenen Faksimiles aus dem Bestand der Universitätsbibliothek Siegen lässt sich die technische und künstlerische Raffinesse, mit der Bücher im Mittelalter gefertigt wurden, nachvollziehen. Darüber hinaus werden Schreibwerkzeuge, Farbherstellung, Buchmalerei und Schriftgeschichte eingehend erläutert. Zusätzlich sind alle Besucherinnen und Besucher eingeladen, selbst in die Fußstapfen der mittelalterlichen Mönche zu treten: Im Kontext der Universitätsaktion „Eine Uni – ein Buch“, bei der das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland im Mittelpunkt steht, sollen die einzelnen Artikel an einem Schreibpult mit Federkiel und Tinte nach und nach abgeschrieben werden.
Teilbibliothek Unteres Schloss (US) Siegen, Kohlbettstr. 15 -
Veranstalter: Universität Siegen
Veranstaltungs-ID: 23198
11.01.2017 bis 22.04.2017
Mo. - Fr.: 7 - 22 Uhr & Sa.: 7.30 - 12 Uhr
Ausstellung zu Karl KiemIm Zentrum der ersten Ausstellung in hell stehen Publikation wie „Die Waage: Ein Bautyp des ‚Goldenen Jahrhunderts‘ in Holland“ und „Nobilitierte Hauslandschaft: Zur Architektur der von Bernd und Hilla Becher fotografierten Fachwerkhäuser des Siegener Industriegebiets“.
Raum PBA 120/3 (1. Stock) / Campus Paul-Bonatz-Str. 9-11 in Siegen -
Veranstalter: Universität Siegen
Veranstaltungs-ID: 22537
09.02.2017 bis 21.04.2017
Mo.- Fr. 7 bis 18 Uhr | Sa. 8 bis 13 Uhr
„von hier aus“Ausstellung von Steffen Meier im Rahmen des XXXIV „szenenwechsels“.
Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 22784
19.02.2017 bis 25.03.2017
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Vera Becker: in den tiefen„Die von Vera Becker geschaffenen Bilder geben Zeugnis von ihrer Liebe zur Natur im Sinne des portugiesischen Lyrikers Alberto Caeiro, alias Fernando Pessoa, der sein dichtendes Alter Ego in ´Der Hüter der Herden` sagen lässt:“ Ich bin ein Hirte. Die Herde sind meine Gedanken und meine Gedanken allesamt Sinnesempfindungen.“ Diesen Sinnesempfindungen kann der Betrachter unmittelbar an den zumeist abstrakten, reliefartigen und damit zum Berühren geradezu einladenden Oberflächen ihrer Arbeiten nachspüren. Sie sind fein bis grob strukturiert und entstehen durch die von Becker über viele Jahre entwickelte subtile Technik von Farb- und Wachsschichtungen, wobei sie auf die Verarbeitung natürlicher Pigmente und Gesteinsmehle Wert legt. In die bis zu 50 Farb- und Wachslagen hinein collagiert sie die unterschiedlichsten, durch Anschauung und Berührung ausgewählten Materialien aus der Natur, am Wegesrand Gefundenes oder auch autobiographisch Bedeutsames, zusammen mit Stoffen wie Gaze oder Papier. Die auf diese Weise isolierten Substanzen finden so einen Ort der Konservierung und Bewahrung – gleichsam wie in archäologischen Bodenschichtungen. Um diese verborgenen Spuren des Lebens sichtbar und offen zu halten, arbeitet sich Becker aber auch immer wieder in die tiefer liegenden Regionen hinunter und zurück, indem sie diese durch Schmirgeln oder durch das Anlösen bestimmter Schichten erneut aufschließt . Durch Tilgung entsteht so eine Art Palimpsest, das den Blick auf die Zeit lenkt, auf Werden und Vergehen und letztlich auf die Metamorphose allen Lebens.“ Dr. Sabine Heinke | Vera Becker, geboren 1952, lebt und arbeitet in Kreuztal.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie
Veranstaltungs-ID: 22838
02.03.2017 bis 31.05.2017
mo–do 8.00–16.30 Uhr, fr 8.00 –15.30 Uhr, jeden 1. So im Monat 15 –18 Uhr
"entfernungen“ malerei.foto.crossmediaMarlies Backhaus: 1944 geboren in Absberg/Mittelfranken • 1968-2004 Kunsterzieherin am St.-Ursula-Gymnasium Attendorn • seit 1996 Mitglied und von 2009 bis 2017 Vorsitzende im Künstlerbund Südsauerland e.V. • seit 1999 Mitglied im FrauenKunstForum/Westfalen • seit 2004 Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler Westfalen e.V. • seit 2005 Bezirksvertreterin für Südwestfalen im Vorstand im Bundesverband Bildender Künstler Westfalen e.V.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271 3302 - 0
Veranstalter: IHK Siegen
Veranstaltungs-ID: 22822

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<März 2017>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]

Das Web-Portal der Bühnen in Südwestfalen:



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de