Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 01.10.2016:
 Musik
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 19.00 Uhr
Canzonetta–Kammerchor Leipzig "Du Geist der Kraft und Wahrheit" - Der Canzonetta-Kammerchor Leipzig ist ein gemischtes a-cappella-Vokalensemble, das aktuell aus rund 20 Mitgliedern besteht. Er wurde 1991 von seiner Leiterin Gudrun Hartmann gegründet und hat sich die Pflege anspruchsvoller a-cappella-Chormusik von der Renaissance bis zur Gegenwart zur Aufgabe gemacht. Das Ensemble kann bereits auf eine sehr erfolgreiche Konzerttätigkeit im In- und Ausland (u.a. in den Niederlanden, Frankreich, Israel) zurückblicken. Dieser vorwiegend professionell besetzte Chor musiziert unter dem Motto „Du Geist der Kraft und Wahrheit“ ein anspruchs- und effektvolles a-capella-Konzert mit Werken aus der Renaissance bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Mit Komponistennamen wie Thomas Tallis, Tomas Luis de Victoria, Sergej Rachmaninow, Josef Gabriel Rheinberger, Cyrillus Kreek, Morten Lauridsen und Eric Whitacre verbindet sich Musik unterschiedlichster Traditionen aus zahlreichen Ländern. Ulrich Stötzel wird das Programm - passend zum Motto - mit Orgelwerken von Scheidt, Bach und Reger abrunden.
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271/74505 o. 0271/2380127
Veranstalter: Bach-Chor Siegen
Veranstaltungs-ID: 21144
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 20 Uhr
basta „Freizeichen“ Fünf Männer, rund 150 Songs und 16 Jahre Bandgeschichte: Stimmgewaltiger denn je und mit gewohnt viel Humor sind basta zurück. Die Zeichen stehen auf Aufbruch: "Freizeichen" heißt das neue Programm, mit dem die A-Cappella-Stars ab Oktober 2016 auf Deutschlandtour gehen - ihre gleichnamige, mittlerweile achte CD im Gepäck.Mit unübertroffenem Sprachwitz und eingängigen Melodien singen sich die fünf Kölner Charakterköpfe dabei unterhaltsam durch die wichtigsten Themen der Menschheit: Gegen alle Widrigkeiten "Glücklich" sein zum Beispiel, oder sich zwecks Steigerung der Lebensfreude ab und zu ruhig mal "Ein kleines bisschen Hass" zu gönnen. Natürlich kommt dabei auch die Liebe nicht zu kurz. Überraschend neu verpackt und mal ganz anders angefasst, behandeln die fünf bastas in ihren neuen Songs der Menschen größte Sehnsucht: Mal zärtlich-gemein wie in "Anna lässt sich scheiden", mal humoristisch handfester wie im virtuosen Fortpflanzungsreggae "Nachkommen" oder dem garstigen Flirt-Ratgeber-Song "Frauen lieben Hunde". Alles typisch basta halt - von ein bisschen philosophisch bis zu ganz schön sarkastisch, von ein klein wenig melancholisch bis zu ausgelassen heiter. Immer mit umwerfender musikalischer Bandbreite. Und begeistertem Presse-Echo: Die Hannoversche Allgemeine stellt fest, "Basta vereint Virtuosität mit musikalischem Witz" und auch die Westdeutsche Abendzeitung lobt "Mit ihrem Charme packen sie ihr Publikum".
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: 1. FCKV und Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 19698
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 20.00 Uhr
1. Flecker Mitsing-Abend Freudenberger Sängerinnen und Sänger animieren mit bekannten Liedern aus Pop, Rock, Schlager und Jazz zum Mitsingen. Die Liedtexte werden über einen Beamer auf die Bühne projeziert, damit jeder mitmachen kann.
Sängerheim Freudenberg, Am Silberstern 23 02734/8542
Veranstalter: MGV Liedertafel 1842 Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 20818
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 21.00 Uhr
Riot in the Attic “It might get loud” – Dieser Warnhinweis sollte eigentlich vor jedem Konzert von RIOT IN THE ATTIC dem Publikum vorsichtshalber mitgeteilt werden. Die Band verzichtet jedoch auf jegliche Floskeln auf der Bühne und lässt die Musik sprechen. RIOT IN THE ATTIC sind Dan – Gitarre/Gesang / Tobi - Bass / Damir - Drums. Hier treffen tief gestimmte Gitarren und mal rotzig, mal sanfte Gesangsmelodien auf einen schiebenden Bass und Drumparts, die an die besten Zeiten Led Zeppelins erinnern. Das alles gepaart mit einer Videoshow die Musik- und Kunstfans gleichermaßen begeistert. Das Projekt aus Köln gründete sich 2014 und hat sich Stoner Rock N’ Roll auf die Fahne geschrieben. Die brandneue EP „Lost & Found“, die kostenlos zum Download angeboten wird (www.riotintheattic.com), zeugt von der Bandbreite dieser Band. Wer bei Bands wie Monster Truck, The Brew, Black Label Society und Stone Temple Pilots seine Seele tanzen lässt, sollte sich RIOT IN THE ATTIC auf keinen Fall entgehen lassen.
The Shamrock Irish Pub, Siegen, Hindenburgstr. 5-7 0271/3136114
Veranstalter: Shamrock Irish Pub
Veranstaltungs-ID: 21193
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 22.00 Uhr
Teenage Kicks Vol. XVIII DJ Stefan (u.a. Pineapple Juice) & DJ Thomas (u.a. Wavekommando) kredenzen Euch mittlerweile zum achtzehnten Mal unbedingt tanzbare Hits & Kuriositäten aus 60s-Beat, 70s-Punk, New Wave, Britpop und Indie.
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 21423
 Theater/Kleinkunst
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 19.00 Uhr
Terror Gerichtsthriller von Ferdinand von Schirach. Ferdinand von Schirach stellt die Frage nach der Würde und den Rechten des Menschen bzw. seiner moralischen Verantwortung. Darf der Staat zur Terrorabwehr töten? Das Besondere an dem Stück: Die Zuschauer sind die Schöffen, müssen am Ende den Schuldoder Freispruch verhängen. Diese Konstruktion macht Ferdinand von Schirachs „Terror“ buchstäblich zum Gesellschaftsspiel. Es geht um den Bundeswehrsoldaten Lars Koch. Der Major steht vor Gericht und ist des 164-fachen Mordes angeklagt. Koch ist 31 Jahre alt, verheiratet, Vater eines kleinen Sohnes, wohnhaft in Berlin. Die Staatsanwaltschaft legt dem Kampfflieger zur Last, „am 26. Mai 2013 um 20:21 Uhr mit Hilfe eines Luft-Luft-Lenkkörpergeschosses ein Passagierflugzeug des Flugzeugtyps Airbus Industrie A320-100/200, das sich im Auftrag der Deutschen Lufthansa von Berlin nach München befand, abgeschossen und damit die sich in dem Flugzeug befindlichen 164 Menschen getötet zu haben". Doch das ist nicht die ganze Geschichte. Denn zuvor hatten sich Terroristen der Maschine bemächtigt, um sie in die Münchner Allianz-Arena stürzen zu lassen, wo 70.000 Menschen ein Fußballspiel erlebten… Die Hauptrolle spielt Johannes Brandrup, bekannt geworden als Kommissar in der Fernsehserie „Alarm für Cobra 11“. Er spielte Hauptrollen in internationalen Filmproduktionen wie „Paul of Tarsus“, „Wilde Jahre“, „Lo Smemorato die Collegno“ und „The Crusaders“. An der Seite von Omar Sharif verkörperte er den Jesus im Film „St. Peter“. Einem breiten Publikum ist er auch als verschlagener Dr. Maurice Greve in der ARD-Telenovela „Rote Rosen“ bekannt.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 20885
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 20.00 Uhr
Christine Prayon „Diplom-Animatöse“ Christine Prayon, auch bekannt als Birte Schneider aus der „heute-show“ präsentiert ihr preisgekröntes Solo-Programm. Dieser Abend passt in keine Schublade, denn er ist zwei Stunden lang und mindestens genauso breit. Wenn Sie darüber jetzt herzlich lachen konnten, sind Sie hier genau richtig. Es wird noch mehr schlechte Witze geben. Außerdem wird Frau Prayon einige Präsidenten imitieren, schön singen und den ein oder anderen bewegenden Moment zerstören. Und sie wird sich auch heute nicht festlegen, ob es sich hier um Kabarett, Comedy oder eine Heizdeckenverkaufsveranstaltung handelt. Hauptsache absurd und ohne Chansons.
Otto-Reiffenrath-Haus, Neunkirchen, Bahnhofstr. 1 02735/767409
Veranstalter: Gemeinde Neunkirchen / Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Veranstaltungs-ID: 20588
 Film
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 15 + 17.30 + 20.00 Uhr
Findet Dorie Ein Jahr ist vergangen, seit Clownfisch-Vater Marlin (deutsche Stimme: Christian Tramitz) seinen verschollenen Sohn Nemo (Hayden Rolence) quer durch den ganzen Ozean gesucht hat und dabei tatkräftig von der vergesslichen Doktorfisch-Dame Dorie (deutsche Stimme: Anke Engelke) unterstützt wurde. Die Aufregungen des Abenteuers liegen mittlerweile lange zurück und die drei sind wie eine kleine Familie. Doch als Dorie eines Tages eine scheinbar unbedeutende Beobachtung macht, schießt es ihr plötzlich durch den Kopf: Wo sind denn eigentlich ihre Eltern abgeblieben? Kleine Bruchstücke ihrer Vergangenheit kommen auf einmal zurück und lassen sie nicht in Ruhe. Für Dorie ist klar: Dieses Mal muss sie sich auf die Suche begeben und so startet sie in das größte Abenteuer ihres Lebens, das sie durch den Ozean bis zum Meeresbiologischen Institut in Kalifornien führt. Dort bekommt sie Unterstützung von Oktopus Hank, Beluga Bailey und Walhai Destiny.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 21365
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Findet Dorie | War Dogs | Bad Moms | Die glorreichen Sieben | Snowden | SMS für dich | The Purge 3: Election Year | Tschick | Don’t breathe | Nerve | Mike and Dave Need Wedding Dates | Elliot, der Drache | Conni & Co. | Suicide Squad | Jason Bourne | Pets | Originalfassung Russ. Original: Ich - Der Lehrer | Preview Insel der besonderen Kinder 3D | CineLady: "Bridget Jones Bany". Nicht alle Filme laufen an allen Tagen. Weitere Infos auf der Website des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 21497
 Literatur
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 19.30 Uhr
Krimilesung Westerwald-Krimi von Micha Krämer „Teufelsfeuer“ Micha Krämer, gebürtig aus Betzdorf, liest aus seinem brandneuen Westerwälder Krimi vor: "Teufelsfeuer" und singt zur Gitarre eigene Lieder.
Ev. Erlöserkirche Siegen-Winchenbach, Lessingstr. 33 0271/3510183
Veranstalter: Förderverein der Ev. Erlöser Kirche Siegen
Veranstaltungs-ID: 21493
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 20.00 Uhr
Klaus Hoffmann "Als wenn es gar nichts wär" Ein einzigartiger Leseabend mit Klaus Hoffmann, an dem einige seiner schönsten Lieder zur Gitarre nicht fehlen dürfen. Klaus Hoffmann, einer der bekanntesten und beliebtesten deutschen Liedermacher und Schauspieler, liest aus seiner vom Ullstein – Verlag veröffentlichten Autobiographie „Als wenn es gar nichts wär“. Seine Kindheit verbrachte Klaus Hoffmann im Nachkriegsberlin, seine Jugend war geprägt von der 68er – Zeit. Die ersten Schritte als Sänger wagte er in Berliner Szenekneipen. Er stellte sich vors Publikum und begann zu singen – als wenn es gar nichts wär. Für seine Rolle als Edgar Wibeau in der Plenzdorf – Verfilmung „Die neuen Leiden des jungen W“. wurde Klaus Hoffmann gefeiert. Und doch ist immer die Musik seine große Leidenschaft geblieben. Er erzählt von der Suche nach den Spuren seines Vaters, der schon früh verstarb. Ein Buch über das Sich-Finden, übers Verlieren, Lieben, Verlieren und immer wieder von vorn.
Heimhof-Theater Burbach-Würgendorf, Heimhofstr. 7a 02736/5577
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 20215
 Kinder
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 10 bis 17 Uhr
Kleines Circuswochenende No 3 auch Sonntag., 02.10.2016. Anleitung: Alexa (Kölner Spielecircus), Bärbel (Gaukeltheater "Circus Mücke") & Hanna (doc-Team, Friedewald). Anmmeldung erforderlich.
Otto-Flick-Halle, Kreuztal, Moltkestr. 12 02732/51-359
Veranstalter: Stadt Kreuztal, Kinder- und Jugendförderung
Veranstaltungs-ID: 21171
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 10.30 Uhr
Workshop „Glück auf!“ Eingeladen sind Kinder im Grundschulalter, die dann für ca. 2 Stunden das Bergwerk unter dem Schlosshof erkunden und in einem Workshop basteln und malen. Zuerst geht es mit Helm und Gruppenlampe „unter Tage“. Begriffe wie Hunt, Frosch oder Arschleder werden erläutert, die Funktion eines Hammerwerkes erklärt. Wir lernen Mineralien kennen, sehen die Kleidung des Bergmannes und probieren die Schutzbekleidung eines Hammerschmieds aus. Eltern haben in dieser Zeit kinderfrei oder sie können selbstverständlich auf eigene Faust das Museum erkunden. Kostenbeitrag pro Kind 1,50 Euro inklusive Material. Eine Anmeldung ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl notwendig unter 0271-230410 oder siegerlandmuseum@siegen.de
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 21502
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 11, 15 und 17 Uhr
Puppenbühne Pinelli: ''Der kleine Rabe Socke - alles mutig'' In dem Stück ''alles mutig'' vom kleinen Raben Socke geht es darum, dass der kleine Rabe sich über seinen Freund Wolle lustig macht weil er Angst hat. Kurz darauf ist auch Socke von der Angst betroffen, aber zugeben möchte er dies natürlich nicht. Also muss er sich etwas einfallen lassen. Selbstverständlich darf niemand merken, dass der kleine Rabe Angst hat. Mit vielen kreativen Ideen versucht er seine Angst zu verbergen und bei einem seiner Freunde übernachten zu können. Ein wunderschönes Puppenspiel für groß und klein. Die Länge des Stückes beträgt ca. 45 Min.
Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0176 63480278
Veranstalter: Puppenbühne Pinelli
Veranstaltungs-ID: 20694
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 14 - 17 Uhr
Interkulturelle Tage in Siegen "Kunststückchen": Malaktion Eat-Art mit Kai Gieseler für 12 Kinder von 8 - 12 Jahren. Ein grüner auf Packpapier gemalter Tisch hängt an der Wand. Der Tisch wird gedeckt, der Raum durch Möbel und Figuren ergänzt. Was kommt auf den Tisch? Teller, Torten, Gläser, Schüsseln und das Lieblingsessen, alles überwiegend in grünen Farben gemalt. Dazu Stühle, Fenster und Lampen. Am Ende des „grün-malen“ steht „grün-essen“ ... lasst euch überraschen. Alle nehmen ihre Bilder mit nach Hause. Anmeldung: 0176-24154603
Werkraum der Jugendkunstschule am Museum für Gegenwartskunst, Siegen 0176-24154603
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 21188
 Märkte/Feste
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 17.00 Uhr
10. Siegener Oktoberfest 2016 Festzelt an der Siegerlandhalle Siegen 0175/2426560
Veranstalter: Müller und Partner GmbH
Veranstaltungs-ID: 20816
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 19.00 Uhr
Oktoberfest des Musikverein Müsen 1919 e.V. Der Müsener Musikverein lädt alle Oktoberfestfreunde am ersten Oktoberwochenende 2016 zu einem zünftigen Oktoberfest ein. Das Fest beginnt am Samstag, 01.10.2016 um 19.00 Uhr mit den „Reit im Winkler Musikanten“. Diese bayerische Oktoberfestband wird das Müsener Oktoberfestzelt ordentlich in Stimmung bringen! Am Sonntag, 02.10.2016 ab 11.00 Uhr spielt die Müsener Trachtenkapelle des Müsener Musikvereins 1919 e.V. auf. Bei zünftiger Blasmusik wird der zweite Tag nach „Müsener Art“ gefeiert. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Trachten dürfen gerne getragen werden. Eintrittskarten (12,--Euro für beide Tage) können bei allen aktiven Musikern erworben werden.
Festzelt beim Bürgerhaus, Hilchenbach-Müsen, Merklinghäuser Weg 02733/60422
Veranstalter: Musikverein Müsen 1919 e.V.
Veranstaltungs-ID: 21402
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 6 bis 13 Uhr
Geisweider Flohmarkt Die traditionsreiche Veranstaltung, von der Werbegemeinschaft Geisweid 1969 ins Leben gerufen, zählt zu den größten Veranstaltungen ihrer Art in ganz Südwestfalen. In zwei Punkten hebt sich diese Veranstaltung von fast allen übrigen Flohmärkten ab. In über 40 Jahren ist noch kein Flohmarkt ausgefallen und alle Plätze sind überdacht!
Geisweider Flohmarkt Siegen, Geisweider Str. unter der HTS 02741/61611
Veranstalter: Werbegemeinschaft Geisweid
Veranstaltungs-ID: 19004
 Verschiedenes
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 10 Uhr
Jonglage- & Diabolo-Workshop mit Mo de Bleu Mo de Bleu ist seit über 20 Jahren begeisterter Jongleur und Diabolospieler mit einem sehr umfangreichen Erfahrungsschatz. Neue Anregungen bekommt er regelmäßig bei Fortbildungen nationaler und internationaler Jongliertreffen. In entspannter Atmosphäre werden grundlegende Techniken im Umgang mit dem Diabolo, Bällen, Keulen und Ringen erlernt und gemeinsam trainiert und Erlerntes intensiviert. Die Workshops fördern Konzentration, Koordination sowie Gleichgewicht und richten sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Jonglier­requisiten werden zur Verfügung gestellt. Alle Kurse sind für Menschen ab neun Jahre sowie für Jugendliche und Erwachsene geeignet. Bitte mitbringen: Verpflegung für die Mittagspause, ausreichend Getränke und bequeme Kleidung sowie vorhandenes Jongliermaterial. Maximal 16 Teilnehmer je Kurs.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Mo de Bleu
Veranstaltungs-ID: 21001
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 12 - 18 Uhr
Modellbahnausstellung der I.G. Modellbahn Dielfen Für die Ausstellung im Technikmuseum Freudenberg hat die I.G. Modellbahn Dielfen eine kleinere Anlage mit ca. 18 Meter aus 20 Modulen zusammengestellt. Gezeigt werden u.a. Züge wie sie in den 60er, 70er und 80ger Jahren im Siegerland gefahren sind. Die I.G. Modellbahn Dielfen besteht seit 2007 und hat z.Zt. 14 Mitglieder. Der Vereinsraum befindet sich in Neunkirchen-Altenseelbach. Die Mitglieder eint die Tatsache, dass alle keine Möglichkeit hatten eine eigene Anlage zu bauen bzw. aufzustellen. Also ist jeder mit seinem Modul Teil einer großen Anlage geworden. Die Gesamtlänge beträgt mittlerweile ca. 35 Meter und kann komplett nur in großen Hallen aufgebaut werden. Ergänzt wird die Ausstellung durch zwei original Märklin H0 Schaufensteranlagen der achtziger Jahre, sowie diverser historischer Märklin Modelle.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 02734/3248 oder 02734/8090
Veranstalter: Technikmuseum Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 20361
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 19.00 Uhr
Italienische Woche – Viva l’ Italia! Karaokeabend mit italienischen Liedern Im Rahmen der Förderung ausländischer Vereine des Integrationsbeirates der UniversitätsStadt Siegen lädt der ital. Kulturverein Stelle Chiare e.V. zur italienischen Woche – Viva l’Italia!“ ein. In der Zeit vom 24.09. bis 02.10.2016 und dem grande Finale am 20.10.2016 kann man in den Räumlichkeiten des Vereins verschiedenen Angeboten nachgehen. Diese Angebote sind kostenlos.
Kulturverein Stelle Chiare e.V. Siegen, Fröbelstr. 11 02732/57152
Veranstalter: Italienischer Kulturverein Stelle Chiare e.V.
Veranstaltungs-ID: 21455
HEUTE | Samstag | 01.10.2016 | 2-tägig (+ 02.10.)
Workshop: mit Feuer und Amboss Der Kunstschmied Johannes Neus aus Hilchenbach lädt ein zu einem Workshop in der Schmiede des Technikmuseums Freudenberg. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Technikmuseum. Es können maximal 4 Personen teilnehmen. Johannes Neus ist mit seinen künstlerischen Schmiedearbeiten weit über die Grenzen des Siegerlandes bekannt. Beispielhaft sei nur die drei Meter hohe, geschmiedete Uhr in der Cafeteria des Technikmuseums genannt. Joannes Neus vermittelt den Teilnehmern des Workshops die Grundtechniken des Schmiedens, wie Strecken, Spitzen, Stauchen, so daß mit einigem Geschick erste Schmiedestücke selbst gefertigt werden können. Die Teilnehmer werden gebeten, angemessene Kleidung (festes Schuhwerk möglichst mit Stahlkappe und keine Kleidung aus Kunstfaser) mitzubringen. Kosten: 180 Euro.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 02734/3248 oder 02734/8090
Veranstalter: Technikmuseum Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 20358
 Ausstellungen
08.07.2016 bis 02.10.2016
10.00 - 17.00
Tiere im Werk von Peter Paul RubensTiere stehen im Mittelpunkt der neuen kleinen Galerieausstellung im Siegerlandmuseum im Oberen Schloss. Dort kann man die Auseinandersetzung des flämischen Barockmalers Rubens mit verschiedenen Tieren verfolgen. Dazu gehören ganz gewöhnliche Hunde, Esel oder Hühner, aber auch ganz exotische Tiere wie Löwen, Nilpferde und Krokodile. Der „Einsatz“ der gewählten Motive erfolgt dabei immer sehr bewusst. Der Löwe, aus heutiger Sicht oft zu sauber und mit gekämmter, geföhnter Mähne dargestellt, wird zum Zeichen der Stärke, das Lamm zum Symbol des Opfertodes Christi, der Hund zum Zeichen der Treue. Das Nilpferd und andere exotische Tiere sind beliebte Motive auf großformatigen Jagdbildern, in denen der Kampf zwischen Mensch und Tier, zwischen Gut und Böse im Zentrum steht. Das Jagen spielte im 17. Jahrhundert eine andere Rolle als heute. Es galt als „Vorschule für den Kriegsdienst“, auch weil nicht mehr jedermann jagen durfte, da die Fürsten das Jagdrecht für sich monopolisiert hatten und es nur noch den Angehörigen der höchsten Stände vorbehalten blieb. Rubens Tiere bieten somit Jung und Alt ein breites Feld zum Entdecken.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 20433
31.07.2016 bis 02.04.2017
14.00 -18.00
Burgfräulein und Mönch gesucht „Spinnrad, Schwert & Federkiel“Die Sonderausstellung im Museum Wilnsdorf präsentiert faszinierende mittelalterliche Lebensszenen, vom Bauernhaus über eine kleine Stadt bis hin zu Burg und Kloster. Besucher können leibhaftig in die Welt des Mittelalters eintauchen und dank vieler interaktiver Elemente in die Rollen von Bauern, Handwerkern, Mönchen und Rittern schlüpfen. Ganz nebenbei vermittelt die Ausstellung Wissenswertes und Amüsantes, so dass der Spaß nicht zu kurz kommt.
Museum Wilnsdorf Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802-145
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 20506
25.08.2016 bis 02.10.2016
16 -18 Uhr
25 Jahre Kunstkreis Siegerland Licht und SchattenSt.-Joseph-Kirche Weidenau Siegen, Weidenauer Str. 28a 0271/62062
Veranstalter: Kunstkreis Siegerland
Veranstaltungs-ID: 20739
25.09.2016 bis 06.01.2017
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
KunstSommer 2016 "Tango Metropolis" - Thomas KellnerDer deutsche Fotokünstler Thomas Kellner ist bekannt für seine Bilder von scheinbar tanzender Architektur weltweiter Sehenswürdigkeiten von außen und innen. Auch wenn seine Fotos beliebte Motive zeigen, die massenproduziert werden, ist seine Arbeit einzigartig auf Grund seiner neuen künstlerischen Methode, „Visueller analytischer Synthetismus“. Dabei wird nicht nur ein Bild aufgenommen, sondern viele geplante Einzelaufnahmen, um sie zu einem zusammenzuführen in Form von einem Kontaktbogen. Seine Arbeit wird häufig dem Kubismus zugeordnet, da sein kreativer Prozess Konstruktion beinhaltet, das fertige Werk aber eher einer Dekonstruktion gleicht. Thomas Kellners Werke imitieren das Wandern des Auges, welches uns Segmente des Ganzen zeigt, die zusammengeführt werden zu einem Bild. Folglich dekonstruieren seine Bilder nicht Architektur sondern rekonstruieren unseren Blick auf sie. Gleichzeitig reflektieren seine Werke die Bilderflut, in der wir uns heutzutage wiederfinden.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271 230410
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler e.V.
Veranstaltungs-ID: 19739
01.01.2016 bis 31.12.2016
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg / Rubenspreisträger der Stadt SiegenDie Sammlung Lambrecht-Schadeberg entstand vor knapp zwanzig Jahren und ist mittlerweile auf einen Gesamtumfang von 190 Arbeiten angewachsen. Seit 2001 beherbergt das Museum für Gegenwartskunst die private Malereisammlung, die repräsentative Werke aller Rubenspreisträger der Stadt Siegen besitzt. Sie umfasst Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, sowie einige Fotografien und skulpturale Arbeiten. Als ständige Dauerleihgabe wird die Sammlung Lambrecht-Schadeberg in einer stetig wechselnden Zusammenstellung gezeigt. Die Rubenspreisträger der Stadt Siegen: Hans Hartung (1957), Giorgio Morandi (1962), Francis Bacon (1967), Antoni Tàpies (1972), Fritz Winter (1977), Emil Schumacher (1982), Cy Twombly (1987), Rupprecht Geiger (1992), Lucian Freud (1997), Maria Lassnig (2002), Sigmar Polke (2007) und Bridget Riley (2012).
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 20690
29.09.2016 bis 13.11.2016
Di.-Sa. 14-18 Uhr, So. 11-13 und 14-18 Uhr
KunstSommer 2016 "Jüngster Friede?" Politische Arbeiten von Thomas GatzemeierThomas Gatzemeier, geboren 1954 in Döbeln/Sachsen, studierte von 1975 bis 1980 Malerei in Leipzig. Er lebt und arbeitet nach seiner Ausbürgerung seit 1986 in Karlsruhe. Gatzemeier wird mit dieser Präsentation, die auch das ewige Thema von Eros und Thanatos aufgreift, seine politische Verantwortung als Künstler und Bürger in der Gesellschaft dokumentieren. Im Zentrum steht sein Skulpturenprojekt „17 Plastiken“, das sich auf Gewalt und rechtsextremistische Morde in Deutschland des Jahres 1992 bezieht und erstmals 1994 im Berliner Reichstagsgebäude gezeigt wurde. In der Auseinandersetzung mit der aktuellen politischen Weltlage werden die frühen Arbeiten von Thomas Gatzemeier immer aktueller.
Haus Seel, Siegen, Kornmarkt 20 0271/21624
Veranstalter: Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 19741
31.08.2016 bis 22.10.2016
Do.-Sa. 19 - 22 Uhr / So. 15 - 22 Uhr
“KONTRASTMITTEL“ - Werke von Axel Katzmarik & Burkhard DaubAxel Katzmarik: "…eine Symbiose aus Natur und Handwerk. Holz-Formen, Lebewesen verwandte Oberflächen im Tun geduldig gesehen, mit Händen und Werkzeug herausgefühlt aus dem mächtigen Stück Natur. Skulturäle Objekte sind das Ergebnis dieses lauschenden Spiels dessen, was naturgegeben ist, mit dem der schaut, empfindet, schöpferisch erweitert, verwandelt…" | Burkhard Daub: "Wachsam ausgewählte Teile unserer Welt. Strukturen, Texturen, Naturen, bundfarbig oder vielfältig nichtfarbig, schimmernd auf köstlich verschmelzenden Metalloberflächen."
Café Basico Kreuztal, Hüttenstr. 30 02732/4477
Veranstalter: Café Basico
Veranstaltungs-ID: 20732
26.08.2016 bis 09.10.2016
Mi., Sa. und So. 14-17 Uhr
KunstSommer 2016 "Farben . Formen . Fantasien" - Bianca Torrado-Berner und Wilhelm BernerAls Bühnenplastikerin und -malerin, mit dem Schwerpunkt Plastik, führte Bianca Torrado-Berners Weg in den letzten 15 Jahren durch viele kreative und spannende Wirkungskreise. Mit einem eigenen Atelier im schönen "Alten Flecken" in Freudenberg hat sich die Künstlerin einen Traum erfüllt. Weiterhin arbeitet sie freischaffend für Theater, Film & Fernsehen, Musicals und Privat- und Geschäftskunden. Sie plant, entwirft und baut jede Art von Plastiken, Skulpturen und Malereien. Ob klein oder groß, klassisch oder modern, Phantasie- oder Comicfigur - alles ist machbar. Auch Materialimitationen wie Holz, Marmor oder vielSeitige Patina gehören zu ihrem Repertoire. Die Künstlerin legt großen Wert auf ein hohes Maß an Lebendigkeit, welches durch Qualität, Genauigkeit und Oberflächenbehandlung erzielt wird. Gerne probiert Bianca Torrado-Berner Neues aus und entdeckt die Wirkung unterschiedlicher Ausdrucksformen. | Die Arbeiten von Wilhelm Berner zeugen von verblüffender Individualität. Egal, ob er sich nach einem bestimmten Thema ausrichten muss, oder ob er seiner Phantasie freien Lauf lassen kann, er beginnt meistens nach der Grundierung seines Bildträgers mit Acrylfarbe zu experimentieren, er spielt mit Farben und Formen und erschafft Räumlichkeit mit Materialien wie Sand, Textil, Holz, Wellpappe oder Spiegelelementen. Dabei sind ihm Kontraste von der klaren Fläche zur dichten, möglichst erhabenen Struktur von großer Bedeutung. Intuitiv steuert er sein Motiv an. Seine Motive spiegeln häufig zeitnahe bzw. zeitkritische Themen wieder. Der Mensch, mit seinen Empathien und Neigungen, gibt immer wieder Anlass für künstlerische Ausdrucksformen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 19731
04.09.2016 bis 05.11.2016
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Zhang Zhaofang: AquarelleBereits zum dritten Mal erhält das Siegener Publikum eine Möglichkeit, Arbeiten von Zhang Zhaofang zu bewundern. Neben den neuen Arbeiten aus dem Frühjahr 2015/2016 werden auch einige frühere Kunstwerke ausgestellt. Wieder einmal gelingt es Zhang Zhaofang einen neuen Blickwinkel auf das bereits Gesehene zu eröffnen. Zu sehen sind chinesische Städte, Dörfer und Parks. Beim ersten Anblick kommen diese Motive einem Europäer zunächst fremd vor. Doch beim näheren Betrachten erfasst den Zuschauer eine unglaubliche Energie, sodass man das Gefühl hat, die abgebildete Straße schon einmal besucht zu haben. Je mehr man über diese Bilder nachdenkt, desto vertrauter werden sie und vermitteln ein Gefühl der Geborgenheit. Diese Tatsache ist vor allem Zhang Zhaofangs Malweise zu verdanken. Zwar ist in den Bildern das Chinesische nicht zu übersehen, so kommt es jedoch vor, dass man auf einigen Bildern einen Zwiebelturm oder ein Gotisches Fenster sieht. Und genau diese kleinen Details dienen als das gewisse Etwas für den europäischen Betrachter, das seinen Blick festhält und zum Verweilen einlädt. Zhang Zhaofang ist ein Meister seines Fachs. Zum einen bietet er Zuschauern die Möglichkeit seine Kultur kennen zu lernen und zum anderen nimmt er die Herausforderung an und vermischt in einigen seine Bilder das Chinesische mit dem Europäischen.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie, Helga Oberkalkofen
Veranstaltungs-ID: 21194
26.09.2016 bis 31.10.2016
Mo.-Fr. 8.30 – 12.30 Uhr | Mo.-Mi. u. Fr. 14 – 16 Uhr |Do. 13.30 – 18 Uhr
Bad Berleburger Literaturpflaster Tom Schoonooghe “Reading Images – wenn aus Worten Bilder werden”Beim Lesen entstehen Bilder im Kopf. Der flämische Illustrator Tom Schoonooghe wählt dafür die Formulierung „reading images“, gelesene Bilder. Ausgezeichnet mit einer Reihe von Preisen für seine Illustrationen zu Kinder- und Jugendbüchern arbeitet Tom Schoonooghe auch für Zeitschriften, Theater, Museen, Städte und für das Fernsehen. Für seine Ausstellung in Bad Berleburg bringt er seine Illustrationen zu den beiden Kinderbüchern von Stefan Boonen mit. Seine ausdrucksstarke Interpretation der Romane spricht alle an. Worte werden zu Bildern. Die Illustrationen erzählen die Geschichte neu und laden zu einer Reise hinter die Worte ein.
Volksbank Wittgenstein, Bad Berleburg, Poststr. 30a 02751/923232
Veranstalter: Stadt Bad Berleburg
Veranstaltungs-ID: 20236

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Oktober 2016>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]

Das Web-Portal der Bühnen in Südwestfalen:



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de